Aktuelles

Jahreshauptversammlung 2019

Details

Jahreshauptversammlung 2019

 

 

Am 24. Januar 2020 fand die alljährliche Jahreshauptversammlung der

Freiwilligen Feuerwehr Kalletal im Dorfgemeinschaftshaus in Lüdenhausen statt.

 

Der Leiter der Feuerwehr Kalletal, Udo Knaup, begrüßte alle anwesenden Gäste

und rund 140 Feuerwehrkameraden.

Hier einige Daten aus dem Jahresbericht.

 

Personalstärke: 

Einsatzabteilung:              236 Kameraden/innen

Jugend-/Kinderfeuerwehr: 117 Mitglieder

Ehrenabteilung:                 60 Kameraden

 

Ausbildung:

Feuerwehrgrundausbildung (diverse Module):                     127 Teilnehmer

Atemschutzübungsstrecke am FAZ in Lemgo:                     116 Teilnehmer

Ausbildung Brandsimulationsanlage:                                   38 Teilnehmer

Lehrgänge auf Kreisebene :                                               30 Teilnehmer

Lehrgänge/Seminare am Institut der Feuerwehr in Münster:  31 Teilnehmer

 

Einsätze:

196 Einsätze mit 6791 Einsatzstunden

34   Brandeinsätze

129 Hilfeleistungen

16   Brandmeldeanlage ausgelöst

17   Brandsicherheitswachen

 1    Fehlalarmierung

 

Beförderungen:

Feuerwehrmannanwärter:             Dennis         Fromme       Lg Bentorf

 

Feuerwehrfrau/mann                    Luca            Berger         Lz Hohenhausen

                                                  Cheyenne    Both            Lg Erder

                                                  Alexander    Braun          Lz Hohenhausen

                                                  Ricardo        Dörksen      Lg Talle

                                                  Hendrik        Ellermeier   Lg Talle

                                                  Noel            Flöder         Lz Hohenhausen

                                                  Philipp         Grote          Lg Lüdenhausen

                                                  Fabian         Meier-Böke  Lg Langenholzhausen

                                                  Benito          Milz            Lg Erder

                                                  Konstantin    Naumann    Lg Bentorf

                                                  Henri           Niewöhner   Lz Hohenhausen

                                                  Tobias         Nolte           Lg Talle

                                                  Jan-Simon    Prüßner       Lg Talle

                                                  Leon            Rehberg      Lg Talle

                                                  Nicolas         Reineking    Lg Langenholzhausen

                                                  Jan Philipp    Schmitz       Lg Bentorf

                                                  Laura           Ulbrich        Lg Langenholzhausen

                                                  Dominick      Wagner       Lg Talle

                                                  Jan              Wollbrink     Lg Lüdenhausen

 

Oberfeuerwehrfrau/mann              Louis            Böke           Lg Lüdenhausen

                                                  Jan              Eckert          Lg Kalldorf

                                                  Doris            Ellermeier    Lg Talle

                                                  Lukas           Groll            Lg Lüdenhausen

                                                  Michael         Hölscher      Lg Langenholzhausen

                                                  Roland          Meier          Lz Hohenhausen

                                                  Erik              Rib              Lz Hohenhausen

                                                  Lars              Rügge         Lg Lüdenhausen

                                                  Marc             Rügge         Lg Lüdenhausen

                                                  Paul             Schigat         Lg Bavenhausen

                                                  Anke            Schlosser      Lg Bentorf

                                                  Denny          Stabenow     Lg Lüdenhausen

                                                  Maximilian    Heide           Lg Kalldorf

 

Hauptfeuerwehrmann:                 Jan-Wilhelm  Diekmann     Lg Bavenhausen

                                                  Daniel          Jättkowski     Lg Erder

                                                  Thomas        Laus             Lg Varenholz/Stemmen

                                                  Marius          Neeb            Lg Varenholz /Stemmen

                                                  Meik             Überschär     Lg Erder

 

Unterbrandmeister:                      Henrik           Bünger         Lz Hohenhausen

                                                 Marcel           Diekmann     Lg Bentorf

                                                 Philipp           Ellermeier     Lg Talle

                                                 Jan                Grüttemeier  Lg Kalldorf

                                                 Pascal            Jung            Lz Hohenhausen

                                                 Tim                Rügge          Lg Lüdenhausen

                                                 Maximilian      Sauer           Lg Lüdenhausen

 

Brandmeister:                             Rene              Keiser           Lg Lüdenhausen

                                                 Julian             Sasse           Lz Hohenhausen

                                                 Christian         Noltemeier    Lg Varenholz/Stemmen

 

Oberbrandmeister:                       Lars               Brakhage      Lg Lüdenhausen

                                                 Andreas          Wagner         Lg Talle

 

Brandinspektor:                           Michael           Little            Lg Lüdenhausen

 

Ehrungen:

Feuerwehrehrenzeichen in Silber für 25 -jährige Mitgliedschaft:

 

Unterbrandmeister        Olaf        Brunner     Lg Varenholz/Stemmen

Unterbrandmeisterin      Jennifer   Krimp       Lg Erder

Unterbrandmeisterin      Christine  Möller       Lg Bavenhausen

Unterbrandmeister        Markus    Neumann   Lg Lüdenhausen

Hauptfeuerwehrmann    Marco     Schödel      Lg Erder

 

Feuerwehrehrenzeichen in Gold für 35- jährige Mitgliedschaft:

 

Hauptbrandmeister        Frank     Dubbert          Lg Lüdenhausen

Hauptbrandmeister        Ralf        Ellermeier       Lg Talle

Unterbrandmeister         Mathias  Rügge            Lg Lüdenhausen

Unterbrandmeister         Jürgen    Voges            Lg Bentorf 

 

 

 

                                                             

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer noch keine guten Vorsätze hat

Details

Jugendfeuerwehr Kalletal informiert:

Details

Jugendfeuerwehr Kalletal informiert:

 

Traditionell wird auch im Jahr 2020 wieder eine Weihnachtsbaumsammelaktion

der Jugendfeuerwehr Kalletal durchgeführt.

Die Sammelaktion findet am Samstag, den 11. Januar 2020 in folgenden Ortsteilen statt:

Ab 09:00 Uhr:    Bavenhausen, Hohenhausen, Kalldorf, Varenholz/Stemmen

Ab 13:00 Uhr:    Bentorf, Erder, Westorf, Langenholzhausen, Lüdenhausen, Asendorf, Herbrechtsdorf,

                        Henstorf, Niedermeien, Talle

Eine von Ihnen zugedachte Spende, werden wir für unsere Ausbildung verwenden.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir ausschließlich nur Weihnachtsbäume einsammeln

und keinen Grünschnitt oder Gartenabfälle.

 

 

Desweiteren findet ab 13:00 Uhr im Ortsteil Stemmen am Osterbrink (Sportplatz) das "Neujahrsbrennen" statt.

Hier werden die ausgedienten Weihnachtsbäume verbrannt.

Für das leibliche Wohl ist bei dieser Veranstaltung selbstverständlich gesorgt.

 

Ihre

Jugendfeuerwehr Kalletal

 

 

Brandschutzaufklärung beim Langenholzhauser Straßenfest

Details

Vom 06.07.-07.07. fand in Langenholzhausen zum dritten Mal das beliebte Straßenfest statt.

In diesem Rahmen präsentierte sich die Löschgruppe Langenholzhausen wie bereits bei den vorherigen zwei Veranstaltungen der Öffentlichkeit.

Die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr boten den Kindern auf dem Fest eine erfrischende Unterhaltung, indem sie an einer Spritzwand mit einem D-Strahlrohr ein „Feuer“ löschen konnten. Als Belohnung für das erfolgreiche Feuerlöschen wurden kleine Präsente an die Kinder verschenkt.

Die aktiven Mitglieder der Löschgruppe demonstrierten mit dem Equipment aus dem Anhänger der Brandschutzaufklärung der Feuerwehr Kalletal unter  Einbeziehung der Zuschauer die Herangehensweise beim Löschen eines Papierkorbbrandes mit einem Feuerlöscher sowie dem Ablöschen einer brennenden Person mit einer Löschdecke. Das Highlight für die zahlreichen Zuschauer war die Fettexplosion. Hier wurde allen Zuschauern durch die spürbare enorme Hitzeentwicklung des brennenden Fetts bewusst, wie lebensgefährlich das Ablöschen eines Fettbrandes mit Wasser ist.  Beim darauf folgenden Druckgefäßzerknall wurde auf die Gefahren einer z.B. im PKW lagernden Spray – oder Deo-Dose bei starker Sonneneinstrahlung hingewiesen.

Herbstübung der Feuerwehren Kalletal und Lemgo vom 06.09. bis 08.09.2019

Details

Am vergangenen Wochenende fand im Kalletal die Herbstübung der Feuerwehren Kalletal und Lemgo statt.

Nach einer aufwändigen Planungsphase startete die Übung am Freitag gegen 16:00 Uhr an der Feuerwache Hohenhausen.

 

Nach einer Begrüßung der ca. 50 Teilnehmer, startete die Übung mit einer Verbandsfahrt in Richtung Lemgo.

Dort angekommen lernten sich die Kalletaler und Lemgoer Feuerwehrkameraden erst einmal kennen und besetzten

dann ihre zugewiesenen Fahrzeuge. Hierbei wurden die Gruppen bunt gemischt.

 

Um 19:00 Uhr fuhren dann alle Gruppen los zu einer Koordinatenfahrt. Hier mussten anhand von Karte und Koordinatenmesser

verschiedene Punkte angefahren werden. Als dann alle wieder die Feuerwache Lemgo erreicht hatten, wurde sich erstmal

mit einer Suppe für den weiteren Abend gestärkt.

 

In Zusammenarbeit mit der Polizei starteten die Einsatzkräfte dann zu einer Nachtübung in Lemgo.

Am Einsatzort angekommen stellte sich heraus, dass drei Fahrzeuge verunglückt waren.

Die „verletzten“ Insassen mussten schnell und sicher gerettet werden.

 

Auch der Lemgoer Bürgermeister Dr. Reiner Austermann und der Kalletaler Bürgermeister Mario Hecker

ließen es sich nicht nehmen, sich von der Zusammenarbeit der Feuerwehren zu überzeugen.

 

Nach getaner Arbeit und sichtlich erschöpft  ging es dann für die Teilnehmer in einer Verbandsfahrt nach Lüdenhausen

zum Dorfgemeinschaftshaus um das Nachtquartier zu beziehen und den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

 

Der Samstag startete dann für alle mit dem Weckruf um 06:45 Uhr. Nach dem Frühstück ging es dann in die Stationsausbildung.

Hier wurden praktische Vorgehensweisen bei verschiedenen Einsatzsituationen, wie zum Beispiel einer in einem Betonmischer

verunglückten Person, die Personenrettung von einer Industrieanlage oder das Vorgehen bei Wald- und Flächenbränden unterrichtet.

 

Um 13:00 Uhr lud dann Herr Eggersmann, der auch sein Firmengelände zur Verfügung gestellt hatte, zum gemeinsamen Mittagessen ein.

Bei Spezialitäten vom Grill und einigen Kaltgetränken sammelten alle noch einmal Kraft um in die Abschlussübung des Tages zu gehen.

 

Auf einem Schwimmbagger war es nach einer Explosion zu einem Brandausbruch gekommen.

Mehrere „verletzte“ Personen mussten gerettet werden. Parallel wurde die Brandbekämpfung durchgeführt.

 

Nachdem der „Einsatz“ beendet war, konnten die Kameraden zurück zur Unterkunft nach Lüdenhausen fahren.

Hier fand dann die Einsatznachbesprechung statt.

Alle Kameraden konnten auf ein erfolgreiches und vor allem lehrreiches Wochenende zurückblicken.

 

Am Sonntagmorgen wurde die Übung dann durch die Wehrführung beendet und alle konnten das Restwochenende

im Kreise ihrer Familien ausklingen lassen.

 

Kalletaler Feuerwehr ist nicht für die Beseitigung von Wespennestern zuständig

Details

Des einen Freud, des anderen Leid,

viele Kalletaler Bürger freuen sich über den fantastischen Sommer und genießen die Sonne, Urlaub am See,

im Freibad oder auch im heimischen Garten. Umso ärgerlicher ist es dann, wenn sich an der nachmittäglichen

Kaffeetafel oder abends beim gemütlichen Grillen ungebetene Gäste hinzugesellen.

Die Rede ist allerdings nicht vom lieben Nachbarn, sondern vielmehr von den zurzeit besonders aktiven Wespen.

Dabei ist längst nicht alles eine Wespe was schwarz-gelb ist und Flügel hat.

Alleine in NRW kommen ca. 450 Bienen- und Wespenarten vor.

Es kann sich durchaus auch um Wildbiene, Hummel, Honigbiene oder eine andere ungefährliche Insektenart handeln.

Da knapp die Hälfte dieser Arten auf der "Roten Liste der bedrohten Tierarten" steht, Hornissen sogar als streng

geschützt gelten, ist es meistens auch verboten diese zu töten.

Handelt es sich um Hornissen, ist sogar zu allererst das Kreisumweltamt des Kreises Lippe hinzuzuziehen.

Lästig sind uns Menschen eigendlich nur zwei Wespenarten, die Gemeine und die Deutsche Wespe.

Diese legen ihr Nest jedoch eher in die Erde, z.B. in verlassenen Mauselöchern an, aber auch in dunklen Nischen,

hinter Bretterverkleidungen oder  in Rolladenkästen.

Sieht man das Nest irgendwo hängen, handelt es sich meistens um weniger lästige und kurzlebige Arten.

Diese Arten interessieren sich kaum für unsere Lebensmittel und stören eigendlich nicht.

Ohnehin ist es viel besser, sich mit den fliegenden Gästen zu arrangieren, wo es möglich ist.

Eine "Ablenkungsfütterung" z.B. mit überreifen Weintrauben ist meistens ausreichend.

Wespen sind entgegen der landläufigen Meinung auch nicht aggressiv und greifen Menschen grundlos an.

Wenn man also nicht allergisch auf Insektenstiche reagiert, besteht kein Grund zur Panik

oder gar den Notruf zu wählen.

Oft wird eine "Belästigung" auch fälschlicherweise mit einer Gefährdung gleichgesetzt.

Viele Kalletaler Bürger sind immer noch der Meinung, dass die Feuerwehr für die

Beseitigung von Wespennestern zuständig ist.

Das ist jedoch nicht der Fall, auch wenn das früher oft gemacht wurde.

Heute sollte man sich an einen professionellen Schädlingsbekämpfer wenden.

Dieser wird sich das Nest anschauen und seine Kunden umfangreich über die

bestehenden Möglichkeiten aufklären.

Entsprechende Firmen sind leicht über das Internet oder die gelben Seiten zu finden.

Sie sollten allerdings darauf achten, dass der Sitz des Unternehmens auch wirklich in der Nähe ist

und sich vor den Arbeiten über die zu erwartenden Kosten informieren.

Auf einen sonnigen und erholsamen Sommer 2019..........

 

Ihre

Freiwillige Feuerwehr Kalletal

Unterkategorien

   

Kreispolizeibehörde Detmold

   

IdF NRW - Restplatzbörse

  • Seminar für Ausbilder einer Feuerwehr (Fortbildung)Folge: 2/20Datum: vom 03.02.2020 bis 05.02.2020Anzahl freier Plätze: 2

  • EinsatzrechtFolge: 1/20Datum: vom 04.03.2020 bis 04.03.2020Anzahl freier Plätze: 40

  • VegetationsbrandbekämpfungFolge: 2/20Datum: vom 11.03.2020 bis 11.03.2020Anzahl freier Plätze: 60

  • EinsatzrechtFolge: 1/20Datum: vom 28.03.2020 bis 28.03.2020Anzahl freier Plätze: 80

   

Beitragsübersicht  

   

Radio 112

   

Wetteronline

WetterOnline
Das Wetter für
Kalletal
   

Unwetterwarnungen

Keine (Un-)Wetterwarnung in/im Kreis Lippe aktiv.

aktueller Warnlagebericht
   

Blutspendetermine DRK Suche

DRK-Blutspendetermine Logo
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in:
 
   
© Freiwillige Feuerwehr Kalletal