Polizei warnt vor Betrüger in falscher Uniform

Details
Kategorie: Aktuelles
Erstellt am Dienstag, 26. März 2013 19:05
Zuletzt aktualisiert am Montag, 01. Juli 2013 22:52
Geschrieben von Freiwillige Feuerwehr Kalletal
Zugriffe: 2893

POL-LIP: Blomberg. Rauchmelder angeboten

Lippe (ots) - Die Polizei warnt vor möglichen Haustürgeschäften im Zusammenhang mit dem Anbietern von Rauchmeldern. Am vergangenen Freitag klingelte es vormittags an einer Haustür in der Mittelstraße im Ortsteil Reelkirchen. Als der Hausbesitzer öffnete, stand eine Person in einer "Art Feuerwehruniform" vor ihm, die vorgab, das Haus inspizieren zu müssen. Der Unbekannte wies sich auch mit einer Art Dokument aus. Während des "Rundgangs" bemängelte der Fremde, dass Rauchmelder in dem Haus fehlen würden. Nach kurzer Zeit verschwand der Mann wieder. Die Polizei schließt nicht aus, dass es sich bei dem "Besuch" des Fremden um eine Vorbereitungshandlung für eine Straftat gehandelt haben könnte und warnt daher: Lassen Sie keine Fremden ins Haus, wenn Sie nicht genau wissen, woher diese kommen und welchen nachvollziehbaren Grund sie haben könnten. Im vorliegenden Fall hat die Polizei nach Bekanntwerden des Sachverhaltes sofort Kontakt zur Feuerwehr aufgenommen und erfahren, dass von dort niemand in Sachen Rauchmelder unterwegs war. Die Feuerwehr macht (ungebeten) auch keine Hausbesucher in der geschilderten Art und Weise. Möglicherweise wird der Unbekannte noch in anderen Regionen mit dieser Masche vorstellig. Im vorliegenden Fall ließ der Wohnungsinhaber den Unbekannten nicht aus den Augen, so dass es zu keiner strafbaren Handlung kam.

Rückfragen bitte an: Polizei Lippe Pressestelle Uwe Bauer Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230 Fax: 05231/609-1295 www.polizei.nrw.de/lippe

[Quelle: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12727/2439623/pol-lip-blomberg-rauchmelder-angeboten]