Kalletaler übten vom 13.-15. September mit Kameraden der Nachbarkommune

Details

Herbstübung der Feuerwehr Lemgo 2013

Kalletaler übten vom 13.-15. September mit Kameraden der Nachbarkommune

Schon seit vielen Jahren besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren Lemgo und Kalletal. So wird schon seit über 25 Jahren die Grundausbildung, der so genannte Truppmannlehrgang, gemeinsam durchgeführt. Auch im Katastrophenschutz(Bezirksreserve) und bei Brandsicherheitswachen in der Lipperlandhalle herrscht eine enge Kooperation.

So hatte die Feuerwehr Kalletal auch dieses mal wieder die Möglichkeit sich an der alle zwei Jahre stattfindenden Herbstübung der Feuerwehr Lemgo zu beteiligen. 13 Kameraden aus verschiedenen Kalletaler Löschgruppen nutzten so die Möglichkeit ihre bisherige Ausbildung, in der 3-tägigen Übung, zu vertiefen und aufzufrischen.

Nach dem Verlasten der persönlichen Sachen, starteten die ca. 60 Kameraden mit 12 Fahrzeugen, darunter 3 Fahrzeuge der Feuerwehr Kalletal, am Freitagnachmittag zu ihrer ersten Übung. Der Verlegung eines Verbandes, wie es zum Beispiel auch beim Elbehochwasser nach Schönebeck geschah. Hier waren vor allem die Maschinisten gefordert, die Vorschriften für das fahren Verband genauestens einzuhalten.

Nach 2 ½  Stunden fahrt über Land, traf der Verband gegen 19 Uhr an der Unterkunft im Petershagener Ortsteil Wasserstraße ein. Nach dem Aufbau der Betten in der örtlichen Turnhalle und  der Verpflegung mit belegten Broten musste auch gleich schon wieder die Einsatzbereitschaft hergestellt werden. Um 20 Uhr rückte der Verband zu einer gemeinsamen Übung mit dem Zug VI der Feuerwehr Petershagen ab.

Im Petershäger Ortsteil Heimsen sollte eine historische Mühle brennen.  Der Verband unterstützte den Zug VI mit dem Aufbau einer Wasserversorgung von einem 800 m entfernten Teich zur Einsatzstelle und bei der Brandbekämpfung eines durch Funkenflug Entstandenen ausgedehnten Flächenbrandes der auf ein weiteres Gebäude überzugreifen drohte.  Nach einer gemeinsamen Stärkung mit Erbsensuppe, rückte der Verband wieder in die Unterkunft ein. Ab Mitternacht war Nachtruhe  angesagt.

Nach dem Wecken um fünf Uhr ging es gleich um 05.30 Uhr mit einer Funk- und Fahrübung weiter.
Mit Karte und Planzeiger mussten die einzelnen Fahrzeuge anhand von Koordinaten verschiedene Punkte anfahren bevor sie am eigentlichen Ziel, dem  Standortübungsplatz der Bundeswehr in Langendamm bei Nienburg, ankamen.

Nach dem Frühstück ging es dann mit einer Stationsausbildung für die einzelnen Fahrzeugbesatzungen weiter. An fünf Ausbildungstationen konnten die Teilnehmer ihre Kenntnisse in verschiedenen Bereichen auffrischen. So erwartete die Teilnehmer z.B. eine Station zum Thema „tragbare Leitern“, im Bereich technische Hilfe wurde das bewegen von Lasten mittels eines Greifzuges geübt auch für das Vorgehen bei einem Brandeinsatz und Erste Hilfe gab es Ausbildungstationen. Auch eine Station zum Thema „Fahren in unwegsamen Gelände" gab es.

Nach dem Mittagessen  erwartete die Teilnehmer eine gemeinsame Einsatzübung. In einem der Übungshäuser wurde ein Brand mit mehreren vermissten Personen simuliert. Nach der Rückkehr zur Unterkunft ließen die Teilnehmer den Tag mit einem Grillabend ausklingen.

Nach dem Frühstück am Sonntag wurde die Turnhalle wieder hergerichtet und die persönlichen Sachen auf die Fahrzeug verlastet. Die Rückverlegung zur Feuerwache Lemgo erfolgte dann wieder  als „Fahrt im Verband.“


Alle beteiligten Kameraden waren sich nach dieser 3-tägigen Übung einig das sie anstrengend, mit wenig Schlaf, aber sehr lehrreich war und man jederzeit wieder daran teilnehmen würde. Ein Dank gilt den Lemgoer Kameraden die uns ermöglicht haben an dieser Übung wieder teilnehmen zu dürfen, sowie dem Verpflegungszug der Feuerwehr Lemgo die uns wieder hervorragend mit Essen und Getränken versorgt haben.

Wasserstraße 2013

Wasserstraße 2013

Wasserstraße 2013

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   

Wetteronline

WetterOnline
Das Wetter für
Kalletal
   

Unwetterwarnungen

Keine (Un-)Wetterwarnung in/im Kreis Lippe aktiv.

aktueller Warnlagebericht
   

Blutspendetermine DRK Suche

DRK-Blutspendetermine Logo
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in:
 
   
© Freiwillige Feuerwehr Kalletal