Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Kalletal 2015

Details

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Kalletal
155 Einätze in 6094 Einsatzstunden

Weit über 100 Kameradinnen sowie Kameraden folgen der Einladung durch unsere Wehrführung zur Jahreshauptversammlung in das Dorfgemeinschaftshaus in Lüdenhausen.

In den vergangenen 20 Jahren hatten wir niemals mehr Einsatzstunden als im Jahr 2014, betont der Wehrführer Udo Knaup ausdrücklich. Jedoch befanden sich hierzu die überwiegenden Einsatzstunden außerhalb unserer Gemeinde.

Hierzu wurden wir zum Sturmtief „ELA“ nach Mülheim sowie nach einem Starkregen nach Münster angefordert, um die dortigen Einsatzkräfte zu unterstützen. Zu diesen „überörtlichen Hilfeleistungen“ beteiligten sich insgesamt 54 Einsatzkräfte aus dem Kalletal welche dort unglaubliche 1470 Einsatzstunden erbracht haben.

Weitere Einsatzschwerpunkte waren, Menschen in Notlagen zu helfen, Unwetterschäden, Ölspuren, technische Hilfeleistungen sowie Brandsicherheitswachen.

Fortschrittlich zeigt sich unsere Feuerwehr bei der Umstellung von Analog- auf Digitalfunk. Hierzu erfolgt seit Oktober 2014 die Kommunikation fast nur noch über digitale Geräte. Unserem Funkwart Dirk Marten gebührt hier der Dank von uns allen.

Um uns auf eventuelle Einsätze vorbereiten zu können, nehmen wir in jedem Jahr an zahlreichen Übungen, Lehrgängen, oder auch Seminaren teil, zu welchen wir uns immer wieder weiter bilden. Insgesamt nahmen 253 aktive Kameradinnen und Kameraden an Ausbildungseinheiten auf Gemeindeebene, 36 Lehrgangsteilnehmer auf Kreisebene sowie 23 Lehrgangsteilnehmer bei Lehrgängen und Seminaren am Institut der Feuerwehren NRW in Münster sowie weiteren Einrichtungen teil.

Unsere Ausbilder waren an den Lehrgängen natürlich nicht wirklich unbeteiligt. Diese mussten hierzu 703 Stunden aufwenden um die Lehrgänge zu gewährleisten. Vielen lieben Dank für Eure Arbeit!

Auch diese Ausbildungen erfolgen noch neben dem eigentlichen Dienst in der Freizeit.

Nach diesen vielen Stunden, welche im vergangenen Jahr angefallen sind, möchten wir hiermit auch die Ehrungen und Beförderungen erwähnen, welche diese Tätigkeiten erfreulicherweise mit sich bringen.

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften

(v.l.) stellvertretender Bürgermeister Dieter Hartwig, Dennis Reuter, der stellvertretende Wehrführer Michael Pohlmann, Andreas Eppelt, Jörn Pönninghaus, Horst Brinkmann, Ulf Depping, Jan Kreißig, Wehrführer Udo Knaup und Kreisbrandmeister Karl-Heinz Brakemeier


Mit dem Feuerwehrehrenzeichen (NRW) in Silber für 25 Jahre aktiven Dienst wurden ausgezeichnet:

Jan Kreißig, Tobias Kroll, Dirk Marten, Dennis Reuter und Sebastian Thielsch.

Mit dem Feuerwehrehrenzeichen (NRW) in Gold für 35 Jahre aktiven Dienst wurden ausgezeichnet:

Horst Brinkmann, Ulf Depping, Anderas Eppelt, Detlev Limpke und Jörn Pönnighaus


Beförderungen

Beförderungen


Als Feuerwehrmannanwärter (-in) wurden in Dienst gestellt:
Darlyn van den Berg, Marcel Kuhlemann, Olaf Laß

Zur Feuerwehrfrau bzw Feuerwehrmann wurden befördert:
Patrick Beha, Fabio Blümchen, Fynn Böger, Daniel Diekmann, Jan Grüttemeier, Pascal Jung, Sascha Kreie, Julia Meyer, Jean Pierre Richter, Julian Sasse, Nico Schröder, Florian Sprick

Zur Oberfeuerwehrfrau bzw Oberfeuerwehrmann wurden befördert:
Lars Brakhage, Mirco Brinkmann, Henrik Bünger, Lukas Gerstenkorn, Yannik Hermsmeier, Vincent Jüngling, Thomas Laus, André Newger, Carolin Newger, Tobias Ridder, Max Tilgner

Zum Hauptfeuerwehrmann wurden befördert:
Christian Dubbert, Florian Martin, Christian Noltemeier, Dominik Theunert

Zum Unterbrandmeister wurden befördert:
Nick Fleischfresser, René Keiser, Sebastian Krooß, Pascal Newger, Kevin Strate

Zum Brandmeister wurden befördert:
Thorsten Holtkämper, Tino Kütemeier, Tobias Newger

Zum Hauptbrandmeister wurden befördert:
Jost Arning, Jan Kütemeier

Zum Brandinspektor wurden befördert:
Sebastian Thielsch

Zum Brandoberinspektor wurden befördert:
Jürgen Peiler

 

(v.l.) Kevin Strate, stv.Wehrführer Michael Pohlmann, Jan-Christopher Kütemeier, Jürgen Peiler, Jost Arning, Nick Fleischfresser, Wehrführer Udo Knaup, René Keiser, Tobias Newger, Pascal Newger, Thorsten Holtkämper, Tino Kütemeier, stv Gemeindefeuerwehrjugendwart Jeremias Fröhle

 

Für die langjährige Treue und für besondere Tätigkeiten erhielten Andre Bierbaum als Schriftführer, sowie Frank Morscheiser als Gemeindejugendfeuerwehrwart jeweils einen Präsentkorb als Verabschiedung, da sie ihre bisherigen Tätigkeiten in dieser Form leider nicht mehr fortführen werden. Andre Bierbaum wird zukünftig durch René Keiser als zukünftigter Schriftführer abgelöst werden. Frank Morscheiser wird seine Tätigkeiten zukünftig auf Kreisebende weiter führen und wird unsere Jugendfeuerwehr natürlich auch weiterhin unterstützen. (Bericht der Jugendfeuerwehr folgt)

 

(v.l.) Wehrführer Udo Knaup, Schriftführer Andre Bierbaum, Gemeindefeuerwehrjugendwart Frank Morscheiser, stv Wehrführer Michael Pohlmann

 

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   

Wetteronline

WetterOnline
Das Wetter für
Kalletal
   

Unwetterwarnungen

Keine (Un-)Wetterwarnung in/im Kreis Lippe aktiv.

aktueller Warnlagebericht
   

Blutspendetermine DRK Suche

DRK-Blutspendetermine Logo
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in:
 
   
© Freiwillige Feuerwehr Kalletal