Herbstübung mit der Feuerwehr Lemgo

Details

Herbstübung der Feuerwehr Lemgo 2015

Zusammenarbeit der Feuerwehren Kalletal und Lemgo vertieft.

Wie auch 2013 wurde die Freiwillige Feuerwehr Kalletal in diesem Jahr wieder dazu Eingeladen, sich an der alle zwei Jahre stattfindenden Herbstübung der Feuerwehr Lemgo in Petershagen zu beteiligen.

An der vom 18. -20. September stattfindenden Übung nahm die Feuerwehr Kalletal mit 21 Kameraden aus den Standorten Bavenhausen, Bentorf, Hohenhausen, Langenholzhausen, Lüdenhausen und Varenholz mit 4 Fahrzeugen teil.

Am Freitag fanden sich die Teilnehmer beider Feuerwehren um 16.00 Uhr an der Feuerwache in Lemgo zusammen. Nachdem die persönliche Ausrüstung verlastet wurde, startete auch schon die erste Übung, die vor allem die Fahrer der Fahrzeuge forderte. In einer knapp 3 Stündigen Fahrt im Fahzeugverband ging es über Landstraßen nach Sachsenhagen.

Nach einer kurzen Pause und dem verteilen von Lunchpaketen wurde der Verband in Sachsenhagen aufgelöst und für die einzelnen Einheiten ging es mit einer Funk- und Koordinatenübung weiter. Mit Karte und Planzeiger mussten mehrere Orte im Bereich Rehburg-Loccum angefahren werden und vor Ort Fragen zu den Örtlichkeiten beantwortet werden. Letzter Koordinatenpunkt war dann die diesjährige Unterkunft in Petershagen-Schlüsselburg.

 

Nach dem Aufbau der Betten in der Turnhalle und einer Stärkung mit Erbsensuppe aus der Gulaschkanone ging es um 22.30 Uhr dann raus zur Nachtübung. In einem Übungshaus auf dem Standortübungsplatz der Bundeswehr in Loccum wurde ein Gebäudebrand mit mehren vermissten Personen simuliert. Mit realem Feuer und dem Einsatz von Pyrotechnik, war diese Übung für viele Kameraden sehr beeindruckend. Gegen 01.00 Uhr traf der Verband dann wieder in der Unterkunft ein.

Am Samstag war dann um 05.45 Uhr aufstehen angesagt. Um 06.30 wurde der Verband wieder auf den Standortübungsplatz verlegt, dort fand für die Einheiten eine Stationsausbildung statt. An fünf Ausbildungsstationen wurde unter anderem der Einsatz bei Tiefbauunfällen, Erste Hilfe, Umgang mit einem Hydraulischen Hebesatz, Einsatz und Bedienung von Digitalfunk, und ein Brandeinsatz geübt bzw. ausgebildet.

Nach dem Mittagessen fanden dann am frühen Nachmittag noch zwei kleine Einsatzübungen für jeweils einen Teil des Verbandes statt. Neben der Rettung einer unter einem Fahrzeug eingeklemmten Person musste gleichzeitig ein Vegetationsbrand bekämpft werden.

Nach den Übungen hatten die Kameraden der Feuerwehr Lemgo als Freizeitaktivität eine Schlauchbootfahrt auf der Weser organisiert, wobei die Boote immer gemischt mit Kalletaler und Lemgoer Feuerwehrleuten besetzt waren. Den Rest des Tages ließ man dann in gemütlicher Runde mit einem Grillabend ausklingen.

Nach dem Frühstück am Sonntag wurde die Turnhalle wieder hergerichtet und die persönlichen Sachen auf die Fahrzeuge verlastet.

Um 10.00 Uhr ging es dann wieder mit einer Fahrt im Verband, unter anderem über die Autobahn A2, zurück zur Feuerwache Lemgo und von dort aus wieder in die einzelnen Standorte, in welchem die Einsatzfahrzeuge und das eingesetzte Gerät wieder Einsatzbereit gemacht werden musste.

Ein besonderer Dank gilt der Feuerwehr Lemgo, für die erneute Einladung und das wir uns an dieser wertvollen Übung beteiligen durften! Ebenso einen herzlichen Dank an den Verpflegungszug der Feuerwehr Lemgo, welche über das gesamte Wochende  für eine hervorragende Verpflegung gesorgt haben.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   

Wetteronline

WetterOnline
Das Wetter für
Kalletal
   

Unwetterwarnungen

Keine (Un-)Wetterwarnung in/im Kreis Lippe aktiv.

aktueller Warnlagebericht
   

Blutspendetermine DRK Suche

DRK-Blutspendetermine Logo
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in:
 
   
© Freiwillige Feuerwehr Kalletal