Delegiertenversammlung der lippischen Feuerwehren in Lüdenhausen

Details

Delegiertenversammlung der lippischen Feuerwehren in Lüdenhausen

[Besondere Ehrungen als Überraschung]

Als Kreisbrandmeister Karl-Heinz Brakemeier am vergangenen Sonntag die Delegiertenversammlung der lippischen Feuerwehren im Festzelt eröffnete, wussten nur Eingeweihte, dass es an diesem Vormittag noch einige Freudentränen geben sollte.

Bereits am Freitag wurde das Wochenende durch einen Gottesdienst mit anschließender Kranzniederlegung am Ehrenmal begonnen. Gegen Anbruch der Dunkelheit ging es am Erlenhain, dem Sportplatz in Lüdenhausen über zum großen Zapfenstreich.

Am Samstag Nachmittag trafen sich hierzu die Ehrenabteilungen der lippischen Feuerwehren aus 16 Städten und Gemeinden zusammen um gemütlich Kaffee zu trinken und um über ihre Erfahrungen und Erlebnisse miteinander zurück zu denken.

Am Sonntag Vormittag konnte Karl-Heinz Brakemeier mehr als 300 Delegierte der lippischen Feuerwehren in Lüdenhausen begrüßen.

Zum 42.Kreisverbandsfest konnte Kreisbrandmeister Karl-Heinz Brakemeier mehr als 300 Delegierte der lippischen Feuerwehren in Lüdenhausen begrüßen.

In 16 Kommunen kann der Kreis Lippe auf derzeit 2699 aktive Mitglieder zurück greifen, davon etwa 10 Prozent weibliche Mitglieder.

2163 Einsätze im Jahr 2015 forderten die Einsatzkräfte erneut zu 623 Einsätzen bei Wasser- und Sturmschäden, sowie unter anderem zu 443 Ölspuren.

Das Projekt „Feuerwehrensache“ des Landesverbandes, die Einführung des neuen Sirenenwarnsystems, sowie die erfolgreiche Radiosendung „Florian Lippe“ über Radio Lippe hob der Kreisbrandmeister besonders hervor.

Zu den verdienten Ehrungen konnten Katarina Köster (Oerlinghausen), Jürgen Horstmann (Lage), Uwe Konoppa (Extertal) und Thomas Bergmann (Lemgo) die Verdienstspange des lippischen Feuerwehrverbandes in silber erhalten.

Als ehemaliger Löschgruppenführer aus Bavenhausen erhielt Dieter Batzer das Feuerwehrehrenkreuz in bronze.

Das Feuerwehrehrenkreuz in silber nahmen die Gemeindebrandinspektoren Detlef Schewe (Leopoldshöhe) und Michael Grüttemeier (Kalletal) sowie Stadtbrandinspektor Jörg Jakob (Lügde) entgegen.

Heike Lalk, als Kreisjugendfeuerwehrwartin wurde mit dem Feuerwehrehrenkreuz in gold ausgezeichnet, welches sie mehr als erfreut entgegen nehmen konnte.

Landrat Dr. Axel Lehmann, Bezirksbrandmeister Elmar Keuter, Kreisbrandmeister Karl-Heinz Brakemeier, sowie Bürgermeister Mario Hecker konnten als weitere Überraschungen das Feuerwehrehrenkreuz der Sonderstufe in Silber an den stellvertretenden Kreisbrandmeister Manfred Behrens aus dem Extertal und an Gemeindebrandinspektor Udo Knaup aus dem Kalletal überreichen.

 Ehrungen beim Kreisverbandstreffen der lippischen Feuerwehr: (von links) Dr. Axel Lehmann, Manfred Behrens (Feuerwehrkreuz der Sonderstufe in Silber), Karl-Heinz Brakemeier, Heike Lalk (Feuerwehrehrenkreuz in Gold), Udo Knaup (Feuerwehrkreuz der Sonderstufe in Silber), Dieter Batzer (Feuerwehrehrenkreuz in Bronze), Michael Grüttemeier (Feuerwehrehrenkreuz in Silber), Frank Rügge (Feuerwehrehrenzeichen in Gold), Bürgermeister Mario Hecker und der stellvertretende Bezirksbrandmeister Elmar Keuter.

 

Am Nachmittag konnte das neue LF10 der Löschgruppe Bentorf begutachtet werden um dieses vorzustellen. Die Kalletaler Jugendfeuerwehr führte einen Löschangriff vor. Auch unsere Kinderfeuerwehr war zusammen mit dem KJK mit dabei. Als Ohrenschmaus gaben der Musikzug Barwedel und der Fanfarenzug Blau-Weiß Kalletal einige Stücke zum besten.

 

Löschangriff der Jugendfeuerwehr

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   

Wetteronline

WetterOnline
Das Wetter für
Kalletal
   

Unwetterwarnungen

Keine (Un-)Wetterwarnung in/im Kreis Lippe aktiv.

aktueller Warnlagebericht
   

Blutspendetermine DRK Suche

DRK-Blutspendetermine Logo
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in:
 
   
© Freiwillige Feuerwehr Kalletal