Kalletaler unterstützen Einsatzkräfte in Borken

Details

Update 6:30 Uhr

Nach einer kurzen Stärkung am Abend sicherten unsere Einsatzkräfte bis in die Morgenstunden den Deich der Issel durch Quellkaden ab. Inzwischen befinden sie sich auf den Rückweg.

 

Update: 22:00 Uhr

Zur Zeit wird der Deich der Issel gesichert, welcher stellenweise völlig durchweicht ist.

 

Nach Anforderung der Bezirksreserve Detmold machten sich bereits heute Vormittag etwa 70 Einsatzkräfte aus dem Kreis Lippe auf den Weg in das Kriesengebiet Borken. Aufgrund des Starkregens in der Nacht vom 23. auf den 24. Juni und dem daraus resultierenden Hochwasser in mehreren Orten des Kreisgebietes wurde durch Borkens Landrat Dr. Kai Zwicker am Freitag Katastrophenalarm ausgelöst.

Geplant ist dieser Überörtliche Einsatz für 24 Stunden, zu welchem ebenfalls 9 Einsatzkräfte aus dem Kalletal die erschöpften Einheiten ablösen. Etwa 560 Einsatzkräfte befinden sich derzeitig im Einsatz um den Wassermengen entgegen zu wirken.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   

Wetteronline

WetterOnline
Das Wetter für
Kalletal
   

Unwetterwarnungen

Keine (Un-)Wetterwarnung in/im Kreis Lippe aktiv.

aktueller Warnlagebericht
   

Blutspendetermine DRK Suche

DRK-Blutspendetermine Logo
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in:
 
   
© Freiwillige Feuerwehr Kalletal