Brandschutz am Arbeitsplatz

Details

Brandschutz am Arbeitsplatz

Die Vielzahl der unterschiedlichen Arbeitsplätze birgt eine ebenso große Anzahl an Brandgefahren. Diese können offensichtlich sein, wie z.B. Löt- und Schweißarbeiten, aber auch im Verborgenen stecken. Hier gilt: Aufmerksamkeit hilft Brände verhüten!

 

Erkennen Sie mögliche Brandgefahren (Papierkorb, Kopierer, andere Geräte).

Halten Sie Rauchverbote ein; Streichhölzer und Tabakreste nur in nichtbrennbare Aschenbecher, nie in Papierkörbe.

Ordnung und Sauberkeit einhalten, um Brandentstehung und -ausweitung zu verhindern.

Benutzen sie keine privaten Koch- oder Heizgeräte.

Melden Sie Auffälligkeiten oder Mängel an Brandschutzeinrichtungen und elektrischen Installationen (flackerndes Licht, Schmorgerüche) dem Brandschutzbeauftragten und / oder dem Vorgesetzten.

Schadhafte Betriebsmittel (Maschinen, Geräte) melden und nur durch Fachleute reparieren lassen.

Beachten sie alle für Ihren Arbeitsbereich geltenden Sicherheitsvorschriften (z.B. Bereitstellung von Feuerlöschern bei Löt- und Schweißarbeiten etc.) Beachten Sie Sicherheits- und Unfallverhütungsmaßnahmen für spezielle Arbeiten. So erfordert der Umgang mit brennbaren Flüssigkeiten besondere Sorgfalt. Lagern sie diese Stoffe nur in vorgeschriebenen Sicherheitsräumen, halten Sie beim Umgang damit Zündquellen fern. Mit Lösungsmittel getränkte Lappen können sich selbst entzünden und dürfen nur in speziellen Behältern gelagert werden. Beim Lackieren sind Maßnahmen gegen elektrostatische Aufladung zu treffen (Erdung).


Informieren Sie sich über Ort und Handhabung der im Gebäude befindlichen Brandschutzeinrichtungen (Feuerlöscher, Wandhydranten) und der Brandmeldeeinrichtungen.
Halten Sie Fluchtwege, Treppen und Verkehrswege ständig frei; sie sind keine Lagerräume. Prägen Sie sich die Fluchtwege und Notausgänge ein.
Beherzigen Sie die Brandschutzordnung und die Aushänge "Verhalten im Brandfall". Verlassen Sie bei Feueralarm unverzüglich Ihren Arbeitsplatz und bringen sich -soweit noch möglich- in Sicherheit. Benutzen Sie jedoch im Brandfall keine Aufzüge!
Bei Arbeitsschluss alle unnötigen Verbraucher (Licht, Maschinen) abschalten. Nur Sicherheits und Fernmeldeeinrichtungen bleiben ständig betriebsbereit.


© Copyright: Alte Hansestadt Lemgo,Gemeinde Kalletal, Freiwillige Feuerwehr, Michael Pohlmann

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   

Wetteronline

WetterOnline
Das Wetter für
Kalletal
   

Unwetterwarnungen

Keine (Un-)Wetterwarnung in/im Kreis Lippe aktiv.

aktueller Warnlagebericht
   

Blutspendetermine DRK Suche

DRK-Blutspendetermine Logo
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in:
 
   
© Freiwillige Feuerwehr Kalletal