Ehrenabteilung

Herbstveranstaltung der Ehrenabteilung in Talle am 11.11.2017

Details

Herbstveranstaltung der Ehrenabteilung in Talle am 11.11.2017
Ehrenabteilung der Feuerwehr ehrt 50 und 60-jährige Mitglieder auf der Herbstversammlung

Kalletal-Talle. [rto] Der neue Vorstand der Ehrenabteilung der Kalletaler Freiwilligen Feuerwehr begrüßte zum ersten Mal zur traditionellen Herbstversammlung.

Wehrführer Udo Knaup und Bürgermeister Mario Hecker waren als Gäste gekommen.

Rund vierzig Ehemalige waren der Einladung nach Talle gefolgt. Traditionell werden auf dieser Veranstaltung auch langjährig zugehörende Feuerwehrleute geehrt.

Udo Knaup berichtete über Einsätze und Veranstaltungen im vergangenen Jahr. Gleichzeitig widersprach er Zeitungsberichten über unzulässige Brandmeldeanlagen in den Flüchtlingsunterkünften. „Ich bin hier falsch zitiert worden. Die Anlagen entsprechen allen technischen Voraussetzung und sind so mit dem Kreis abgesprochen“, sagte er. Der Wehrführer unterrichtete die Ehrenabteilung auch über Neuerungen im Gesetz. Danach gibt es jetzt zwischen der Aktiven- und der Ehrenabteilung die so genannte Unterstützungsabteilung in der auch Quereinsteiger und ältere Kameraden noch aktiven Dienst leisten können. „Der aktive Dienst kann jetzt bis zum Rentenalter gehen“, sagte Udo Knaup.

Wie der Bürgermeister betonte er die sehr gute Zusammenarbeit zwischen der wehr und der gemeinde.

Bürgermeister Mario Hecker wies auf die Beschaffung des TFL 4000 für den Löschzug Hohenhausen hin. „Wir haben einen Förderbescheid über 70 Prozent für ein Transportfahrzeug für die Kinder-Feuerwehr vorliegen. Weil diese Abteilung sehr erfolgreich ist, wird das gefördert. Die Ausschreibungen für die beiden neuen MTW’s sind raus, die Fahrzeuge werden noch in diesem Jahr ausgeliefert. Und, ich stehe ich nach dem Vorbild vom Brassler in Lemgo mit Unternehmen im Kalletal im Kontakt. Ziel ist es, bevorzugt junge Menschen einzustellen und auszubilden, die in der Feuerwehr sind. Erfahrungen haben gezeigt, dass diese Jugendlichen disziplinierter sind als andere, was auf die Zugehörigkeit zur Feuerwehr zurückzuführen ist. So sichern wir auf Dauer zusätzlich die Einsatzbereitschaft unsere Wehr“, sagte er.

Helmut Vetter, Uwe Kortfunke und Antonio Totaro ehrten dann zusammen mit dem Wehrführer und dem Bürgermeister, Heinrich Klenke und Heinz-Hermann Hansen für fünfzigjährige und Paul Hölscher, Ernst Sprick und den Kreisehrenbrandmeister Ekkehart Bihler für sechzigjährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr.

Die nächsten Termine der Ehrenabteilung sind: Die Jahreshautversammlung der Kalletaler Wehr am 26. Januar 2018 in Lüdenhausen, die Frühjahrsversammlung am 10. März 2018 in Hohenhausen sowie die Herbstversammlung am 10. November 2018 in Langeholzhausen.

Ehrungen:

50 Jahre:  Heinrich  Klenke,  Heinz-Hermann Hansen, Kurt Kollert

60 Jahre:  Paul Hölscher,  Gernold Kleinschmidt,  Ernst Sprick,  Ekkehart Bihler

Bild © Reiner Toppmöller

Bild © Reiner Toppmöller

Text/Bilder Reiner Toppmöller

www.westfalen-blatt.de

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   

Wetteronline

WetterOnline
Das Wetter für
Kalletal
   

Unwetterwarnungen

Keine (Un-)Wetterwarnung in/im Kreis Lippe aktiv.

aktueller Warnlagebericht
   

Blutspendetermine DRK Suche

DRK-Blutspendetermine Logo
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in:
 
   
© Freiwillige Feuerwehr Kalletal