Hilfeleistung "VU- mehrere Personen eingeklemmt" Extertal OT Kükenbruch

Details
Hauptkategorie: Einsatzberichte
Kategorie: Einsatzberichte 2018
Erstellt am Samstag, 13. Oktober 2018 21:47
Zuletzt aktualisiert am Samstag, 13. Oktober 2018 21:47
Geschrieben von H.Brinkmann
Zugriffe: 742

Hilfeleistung "VU- mehrere Personen eingeklemmt" Extertal OT Kükenbruch

Samstag: 13.10.2018

Alarmierung: 15:29 Uhr

Am heutigen Samstagnachmittag wurde die Löschgruppe Lüdenhausen der Feuerwehr Kalletal, zu einem  schweren Verkehrsunfall in Extertal-Kükenbruch alarmiert.

Nach einem Frontalzusammenprall zweier Fahrzeuge wurden mehrere Personen eingeklemmt. Ein weiterer PKW wich aus, schleuderte in eine Fahrradgruppe und prallte anschließend vor einen Baum. Insgesamt gab es ca. 30 Verletzte die durch den Rettungsdienst und die Notärzte versorgt werden mussten.

Das es sich hier um eine vom Kreis Lippe ausgearbeitete Großübung handelte, wurde den Einsatzkräften erst im laufe des Einsatzes klar. Bei dieser Übung wurden Einheiten aus dem gesamten Kreisgebiet mit ca. 200 Kräften von Feuerwehr, Rettungsdienst und THW eingesetzt.

Die Aufgabe der Löschgruppe Lüdenhausen wurde in zwei Bereiche aufgeteilt. Ein Teil unterstützte den Rettungsdienst um die Verletzten zum Behandlungsplatz zu transportieren, der andere Teil besetzte das LF 20 und das TLF 2000 im Bereitstellungsraum um den Grundschutz der Gemeinde Extertal sicherzustellen, da fast alle Extertaler Einheiten in die Übung eingebunden waren.