Brandeinsatz "Feuer 3- unklare Rauchentwicklung in einem Altenheim" OT Hohenhausen

Details
Hauptkategorie: Einsatzberichte
Kategorie: Einsatzberichte 2019
Erstellt am Samstag, 20. April 2019 10:08
Zuletzt aktualisiert am Samstag, 20. April 2019 10:08
Geschrieben von H.Brinkmann
Zugriffe: 897

Brandeinsatz "Feuer 3- unklare Rauchentwicklung in einem Altenheim" OT Hohenhausen

Samstag: 20.04.2019

Alarmierung: 02:28 Uhr

Am frühen Samstagmorgen um 02:28 Uhr wurde die Feuerwehr Kalletal zu einer

unklaren Rauchentwicklung in einem Altenheim im Ortsteil Hohenhausen alarmiert.

Als die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eintrafen, wurde ein verrauchter Gebäudetrakt vorgefunden.

Ein Trupp unter Atemschutz ging in den Trakt vor und kontrollierte mit einer Wärmebildkamera die

betroffenen Wohnbereiche.

In einem Bewohnerzimmer konnte die Ursache dann entdeckt werden.

Ein explodierter Handyakku war unter ein Sofa geschleudert worden und dort in Brand geraten.

Durch die große Hitze brannte sich der Akku in den Fußboden ein.

Dies wiederum führte zu der erheblichen Rauchentwicklung.

Das Gebäude wurde quergelüftet und mit einem Lüfter entraucht.

Alle betroffenen Bewohner wurden vom Rettungsdienst und einem Notarzt untersucht.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

So konnte der Einsatz nach gut zwei Stunden beendet werden.

Lobend erwähnen muß man das umsichtige Verhalten des Pflegepersonal.

Nachdem der Notruf abgesetzt wurde, hatte man umgehend begonnen die Bewohner

zu evakuieren und in einen sicheren Bereich zu führen.

Alarmierte Einheiten: Löschzug Hohenhausen, Löschgruppen Bentorf, Talle und Lüdenhausen

                             Rettungswagen Kalletal

                             Notarzt Lemgo

                             Polizei Lemgo