Jugendfeuerwehr Kalletal

25.Orientierungslauf der Jugendfeuerwehr Vlotho

Details
Kategorie: Jugendfeuerwehr
Erstellt am Donnerstag, 22. Juni 2017 16:39
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 22. Juni 2017 16:53
Geschrieben von S.Hohendorf
Zugriffe: 1959

25.Orientierungslauf der Jugendfeuerwehr Vlotho

Jugendfeuerwehr Bentorf überzeugt durch Fairness

[Vlotho/Kalletal]

Jedes Jahr zu Fronleichnam lädt die Jugendfeuerwehr Vlotho zu einem ganz besonderem Ereignis nach Vlotho ein.

Insgesamt 27 Jugendgruppen aus dem Kreis Herford , sowie dem Kreis Lippe waren in diesem Jahr mit dabei um sich gegenseitig zu verschiedenen Aufgaben zu messen. Nicht nur um bereits erlerntes erneut aufzurufen sondern ganz besonders auch um sich gegenseitig besser kennen zu lernen.

Es handelt sich hierzu um einen so genannten Orientierungslauf, einem „O-Lauf“, zu welchem sich die Jugendlichen in einer oftmals unbekannten Umgebung orientieren müssen. Hierzu bekommen die jeweiligen Gruppen eine Laufkarte zu welchen sie bestimmte Punkte finden müssen um anschließend einige Aufgaben zu erfüllen.


Bild mit freundlicher Unterstützung der Feuerwehr Vlotho

Spielerisch ging es in diesem Jahr am 15.Juni 2017 vom Bullerbach 3 in Vlotho los, um die Stadt Vlotho zu erkunden. Über die Herforder Straße, ging es weiter zur Grundschule, über die Lange Straße weiter durch die schöne Altstadt zum Sommerfelder Platz, bevor es weiter zur Weserbrücke ging. Bergauf über die Moltkestraße und Südfeld zum Wesergymnasium, über den Winterberg und Wasserstraße ging es zur Valdorferstraße bis es anschließend zurück zur Feuer- und Rettungswache Am Bullerbach ging. Also eine Strecke von etwa 6 Kilometern.

„Wir hoffen, dass wir den Weg so halbwegs richtig andeuten konnten.“

So ein „Spaziergang“ wäre natürlich nichts ohne auch noch etwas Spaß zu haben. Hierzu gab es einige Aufgaben, wie etwa Rechtschreibung, Augenmaß, Geschmackssinn, Geschicklichkeit, Teamgeist oder logische Rätsel (3 und 5 Liter Gefäße) zu lösen. Auch die Jugendwarte/innen wurden hierzu als Betreuer nicht verschont und mussten zwingend mit machen

Die ersten Plätze gingen 2017 an:
Platz 1 Enger
Platz 2 Rödinghausen Süd
Platz 3 Herford Mitte 2

Auch in diesem Jahr waren die Jugendfeuerwehren aus dem Kalletal sehr gerne wieder mit dabei.
9 Gruppen mit 56 Jugendlichen, sowie 14 Betreuern/innen haben mit unglaublich viel Spaß dazu beigetragen, dass wir folgende Platzierungen erreichen konnten:

5.    Platz    Lüdenhausen
7.    Platz    Kalldorf 2
8.    Platz    Kalldorf 3
9.    Platz    Bavenhausen
12.  Platz    Hohenhausen
16 . Platz    Kalldorf 1
20.  Platz    Erder
22.  Platz    Talle/Langenholzhausen
26.  Platz    Bentorf

Auch falls etwas abgeschlagen, konnte hierzu an die Jugendfeuerwehr aus Bentorf der Fairnesspokal überreicht werden.

Bild (Jan Kütemeier)

Neben den eigentlichen Aufgaben wird der Fairnesspokal grundlegend gesondert bewertet. Hierzu wird ebenfalls darauf geachtet, wie die Gruppen untereinander auftreten und wie sich gegenüber weiteren Gruppen verhalten und sich eventuell auch untereinander unterstützen. Ebenfalls wird hierzu der Altersdurchschnitt der jeweiligen Gruppen mit beachtet, wie auch das gemeinschaftliche Auftreten, sowie die Wahrnehmung zu den allgemeinen Aufgaben.

Herzlichen Glückwunsch an alle. Wir kommen sehr gerne wieder

Eure Jugendfeuerwehr im Kalletal