Jugendfeuerwehr Kalletal

Die Jugendfeuerwehr Stemmen-Varenholz feierte ihren 30. Geburtstag mit einer Bildersuchfahrt

Details

Die Jugendfeuerwehr Stemmen-Varenholz feierte ihren 30. Geburtstag mit einer Bildersuchfahrt


[Kalletal-Stemmen/Varenholz, Auszug LZ-Online]

In Feuerwehrfahrzeugen ging es von einer Aufgabe zur anderen. So mussten die Teilnehmer in Kalldorf verschiedene Knoten in einer geschlossenen Kiste ertasten und beim Namen nennen. In Talle waren Fotos von Feuerwehrfahrzeugen die Typenbezeichnungen der Originale zuzuordnen oder am Heidelbecker Forstmuseum über drei an einen Verteiler angeschlossene C-Strahlrohre Luftballons aufzublasen und zum Platzen zu bringen.

Nach der Rückkehr zum Start am Gerätehaus in Stemmen und der Auswertung der Punktezahlen gab's noch einmal Spannung während der Siegerehrung. Vor allem für die Gruppe Lüdenhausen 1, die bis zuletzt warten musste, bis endlich Erder und Bentorf als Nummer drei und zwei auf dem Treppchen genannt waren.

Die Preise für die Hauptgewinner:
Eine Einladung zum Wasserski fahren im Weserfreizeitzentrum in Stemmen, zehn Freikarten für das Freibad in Hohenhausen beziehungsweise ein Pizzaessen.

Der hohe Spaßfaktor bei gemeinsamen Aktionen der Jugendfeuerwehren wie dieser Bildersuchfahrt habe einen ernsten Hintergrund, machte der Gemeindejugendwart der Kalletaler Jugendfeuerwehren, Frank Morscheiser, deutlich. Denn ohne die Jugendfeuerwehren, die mittlerweile 80 Prozent des Nachwuchses für die Einsatzkräfte stellten, sei Feuerwehr heute nicht mehr machbar. Deshalb erklärte er in Richtung des versammelten Nachwuchses: "Ihr seid die Sicherheit der Kalletaler Bürger, ohne euch wird's brenzlig.

Schon 1980 hatten die "Väter der Feuerwehren von Stemmen und Varenholz die Bedeutung der Nachwuchsfrage erkannt, belegt die Chronik der Jugendfeuerwehr der beiden Kalletal-Orte im nordöstlichen Zipfel der Gemeinde. Unter Leitung von Reinhard Köpp, Andreas Saak und Udo Wehrmann startete deshalb bald die erste Generation mit neun Jungen. Neben Ausbildung und Wettbewerbsteilnahmen gehörten zunächst auch regelmäßige Altglassammlungen zum regen Programm. Bis im Jahr 1987 der Betrieb aufgrund von Nachwuchsmangel eingestellt werden musste. Zwei Jahre später ging's weiter in Kooperation mit der Jugendgruppe der Löschgruppe Erder und 1992 schließlich konnte unter Leitung von Heinrich Meißner und Jan Kreißig wieder eine eigenständige Gruppe gebildet werden mit allein 14 Jungen sowie jetzt auch vier Mädchen. Zurzeit besteht die Jugendfeuerwehr Stemmen-Varenholz aus sechs Jungen und einem Mädchen, die sich über weiteren Zuwachs sehr freuen würden.
Es ging durch das ganze Kalletal

Verschiedene Aufgaben galt es zu meistern

Oft kommt es auf schnelligkeit an

Fahrzeuge erkennen

Hier brauchte jeder gute Lungen

Äpfel angeln

Ansprache der Verantwortlichen

Verteilung der Preise

Ein Teil der Jugendlichen

Die Gewinner aus Lüdenhausen

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   

Jugendfeuerwehr  

DME_Jugendfeuerwehr

   

   

Info  

AnsprechpartnerAnsprechpartner

DownloadsDownloads

   

Beitragsübersicht  

   

Wetteronline

WetterOnline
Das Wetter für
Kalletal
   

Unwetterwarnungen

Keine (Un-)Wetterwarnung in/im Kreis Lippe aktiv.

aktueller Warnlagebericht
   

Blutspendetermine DRK Suche

DRK-Blutspendetermine Logo
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in:
 
   
© Freiwillige Feuerwehr Kalletal