Kinderfeuerwehr Kalletal

Mit dem Teddy zur ersten Hilfe

Details

Mit dem Teddy zur ersten Hilfe

Unsere Kinderfeuerwehr übt die Erste Hilfe


Der erste Hilfe Kurs ist für viele heranwachsende ein wohl eher trockenes Thema, welcher jedoch
zum Erwerb einer Fahrerlaubnis zwangsläufig dazu gehört.

Leider besitzt dieser Lehrgang immer noch den Ruf, dass er ausgesprochen langwierig und
langweilig erscheint. Wer jedoch regelmäßig einen erste Hilfe Kurs besucht, sieht dieser veralteten
Meinung völlig gelassen entgegen. Denn auch dort hat sich im laufe der Jahre einiges verändert.

Spielerisch wird der Notrof geübt

Das auch die erste Hilfe mit etwas Spaß sehr viel einfacher gelernt werden kann, erfuhren nun auch
unsere jüngsten der Kinderfeuerwehr. Hierzu konnten wir 19 Kinder im Alter zwischen 3 und 9
Jahren zusammen mit ihren Eltern begrüßen.

Marina Bultmann von der Johanniter Unfallhilfe des Ortsverbandes Bad Salzuflen, führte sichtlich
begeistert durch diesen sehr lehrreichen Nachmittag, zu welchem vermutlich auch die Eltern einige
neue Erkenntnisse erfahren konnten.

Marina erläuterte zu verschieden Situationen die erste Hilfe

Mit viel Humor wurde den Kindern erläutert, wie sie sich verhalten müssen, falls sie zum Beispiel
einmal ein verletztes oder sogar bewusstloses Kind auf dem Pausenhof oder Spielplatz auffinden
sollten. Hierzu wurde unter anderem ein vernünftiger Umgang mit den verletzen erwähnt, da sich
vorhandene Körperreaktionen nicht durch leichte Schläge in das Gesicht überprüfen lassen, wie es
oft im TV zu sehen ist.

Ebenfalls lernten sie einen kurzen Vers ein, um sich einige Vorgehensweisen besser merken zu können:

„Mit Atemprüfung fängst Du an,
als zweites folgt der Notruf dann,
darauf decks Du ihn schützend zu,
durch trösten bringsts Du ihn zur Ruh.“

Wie es sich für eine Kinderfeuerwehr gehört, war ihnen bereits die Notrufnummer 110/112 bekannt.
Hierzu wurde ergänzend erwähnt, dass sie keine Angst haben müssen dort anzurufen, und dass da
ganz tolle Leute sitzen, welche im Notfall so lange am Telefon bleiben bis ein Notarzt bei ihnen
ankommt.

Nach einer kurzen Pause, ging es abschließend an die stabile Seitenlage und das verbinden einiger
farblich gestellten Wunden. Ganz wichtig ist hierzu zu erfahren, dass auch ein sechsjähriges Kind
einen erwachsenen Menschen in die stabile Seitenlage bringen kann.

Hierzu betonte Frau Bultmann anschließend selbst, dass die erste Hilfe für Kinder in unserem Land
leider noch viel zu wenig Beachtung findet.

Johanniter OV Bad Salzuflen

Eure Bambinilöscher der Freiwilligen Feuerwehr Kalletal

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   

Bambinilöscher  

Logo_Kalle-Flash

   

qrcode der bambinis

   

DME_Bambinilöscher

   

Info  

AnsprechpartnerAnsprechpartner

DownloadsDownloads

   

Beitragsübersicht  

   

Wetteronline

WetterOnline
Das Wetter für
Kalletal
   

Unwetterwarnungen

Keine (Un-)Wetterwarnung in/im Kreis Lippe aktiv.

aktueller Warnlagebericht
   

Blutspendetermine DRK Suche

DRK-Blutspendetermine Logo
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in:
 
   
© Freiwillige Feuerwehr Kalletal