Kinderfeuerwehr Kalletal

Termine für die Bambini Löscher sind wie folgt: (außer in Schulferien, Feiertagen, Brückentagen)

Bavenhausen: jeden letzten Samstag im Monat ab 15:00 Uhr
Adresse: 32689 Kalletal, Zum Fischteich 6 (Am Sportplatz)

Erder: jeden letzten Samstag im Monat ab 15:00 Uhr
Adresse: 32689 Kalletal, Industriestraße 1

Bitte beachtet, dass die Termine in Bavenhausen und Erder nicht im wechsel sondern zeitgleich statt finden!

Ferienspiele des KJK und der Bambinilöscher

Details

Feuerwehren organisieren Spiele und Aktionen für Nachwuchs
In Erder und Bavenhausen fließt viel Wasser

Kalletal-Erder/Bavenhausen (wd). "Wasser marsch": Unter diesem Motto haben die Feuerwehren in Erder und Bavenhausen einen Schnuppertag für den Nachwuchs ausgerichtet. Zahlreiche Kinder und Jugendliche sowie ihre Eltern nutzten die Angebote im Freien.
 
Einsatz an der Kübelspritze, Bild/Text Quelle LZ Online daneykoNeben feuerwehrtechnischen Spielen galt es im Gerätehaus, ein Puzzle zusammenzusetzen. Zum Schluss ergab das Bild das Maskottchen der Kalletaler Kinderfeuerwehr - den Comic-Hund "Kalle Flash". Doch am spannendsten war es für den Nachwuchs, draussen am Schlauch zu stehen. Eine Hausattrappe wurde gelöscht, später spritzten die Kinder sich gegenseitig nass.

Sowohl der Standort in Erder als auch jener in Bavenhausen verfügt über eine Kinderfeuerwehr, bei der Mädchen und Jungen ab dem sechsten Lebensjahr spielerisch an die Arbeit der Wehr herangeführt werden. Jeden letzten Samstag im Monat treffen sich Kinder von 15 bis 17 Uhr an den Gerätehäusern, wo ihnen abwechslungsreiche Aktionen geboten werden: "Mal werden kleine Experimente gemacht, wie das Ersticken einer Kerze durch Luftentzug, und dann wieder turbulente Wasserspiele", berichtete Birgit Laß, die mit Ulla Kreitschmann die Gruppe in Erder leitet. Die "Bambini-Löscher" haben kürzlich einen Einsatz auf dem Hof gehabt, bei dem Kuscheltiere aus einem Baum gerettet wurden und das Löschen trainiert wurde.

Birgit Laß arbeitet auch mit der Kindergruppe im Jugendzentrum Hohenhausen und hatte angeregt, die Kinderfeuerwehr in die KJK-Ferienspiele aufzunehmen. Für die Zukunft sind Ausflüge mit der Bavenhausener Gruppe geplant. So sollen ein Feuerwehrmuseum und die Wache einer Berufsfeuerwehr besucht werden. Für Samstag, 31. August, steht ein Mini-Zeltlager an der alten Schule in Erder auf dem Programm.

Pressearchiv: Quelle/Copyright:  LZ Online 05.08.2013

Homepage des KJK: http://www.kjk-kalletal.de

Ferienspiele am 3.August

Details

Am 03.August finden an den Gerätehäusern in Kalletal-Erder und Kalletal-Bavenhausen in der Zeit von 15:00 bis 17:00 Uhr Ferienspiele statt.
Hierzu sind alle Kinder im Alter von 4 bis 16 Jahren herzlich Eingeladen.
Auf dem Programm stehen einige feuerwehrtechnische Spiele, bei denen auch das Wasser nicht zu kurz kommt.
Die Kinder- und Jugendfeuerwehren würden sich über eine rege Teilnahme freuen.

Ferienspiele des KJK

Details

Verein für Kinder– und Jugendarbeit Kalletal e.V.

Ferienspiele 2013

Im Rahmen der Ferienspiele 2013 des KJK findet am 03.08.2013 ein Schnuppertag bei unseren Bambinilöscher statt.

Die neugierigen treffen sich von 15.00 - 17.00 Uhr in den Feuerwehrgerätehäusern in Bavenhausen und in Erder.

Weitere Informationen zu den Ferienspielen unter: http://www.kjk-kalletal.de

Unser Maskottchen hat einen Namen bekommen

Details

Unser Maskottchen hat einen Namen bekommen

Das Maskottchen unserer Kinderfeuerwehr hat nun einen Namen

In Anwesenheit unserer Fachjury, bestehend aus Bürgermeister ,Wehrführung und Pressewart wurden am heutigen Abend die Einsendungen zum Wettbewerb unserer Bambinilöscher ausgewertet.

Das Maskottchen trägt ab jetzt den Namen: Kalle Flash

Der Gewinner wird benachrichtigt. Herzlichen Glückwunsch!

Maskottchen der Bambinilöscher, Kalle Flash

Kinderfeuerwehr Wettbewerb 2013

Details

Wettbewerb der Kinderfeuerwehr 2013

---- Der Wettbewerb ist beendet ----

Maskottchen der Kinderfeuerwehr Kalletal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---- Der Wettbewerb ist beendet ----

Unsere Feuerwehr braucht Deine Hilfe!!!

Lange waren wir auf der Suche für ein eigenes und individuelles Logo für unsere Bambinilöscher, unserer Kinderfeuerwehr.

Karl-Gerd und Kerstin Striepecke aus Varenholz waren so freundlich und haben nun extra für uns ein neues Logo entworfen, welches wir zukünftig als Maskottchen für unsere jüngsten benutzen dürfen.

Kerstin Striepecke ist Kommunikationsdesignerin, ihr Ehemann Karl-Gerd ist Dipl. Designer. Das Ehepaar hat bereits für sehr bekannte Firmen und Verlage gearbeitet.
Falls Ihr mehr erfahren möchtet, schaut auch einmal auf ihrer Homepage vorbei: http://www.vision-c.de

 

Info und Teilnahmebedingungen

Worum geht es?
Wir haben ein neues Maskottchen für unsere Kinderfeuerwehr. Es wurde erst vor kurzem geboren und hat noch keinen Namen. Wie sollten wir es ansprechen? Die Kalletaler Kinder entscheiden!

Wer darf teilnehmen?
Unser kleines Gewinnspiel richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen innerhalb der Gemeinde Kalletal. Die Teilnahme sollte daher unbedingt zusammen mit den Eltern bzw. Erziehungsberechtigten erfolgen.

Wie kann ich teilnehmen?
Schickt uns Euren Namensvorschlag einfach zu. (frankierte Post, E-Mail)
Euren Vorschlag könnt Ihr ebenfalls direkt in unserer Gemeindeverwaltung abgeben.


Adresse:
Gemeinde Kalletal
Stichwort: Kinderfeuerwehr
Rintelner Straße 3
32689 Kalletal


Schirmherrschaft:
Gemeinde Kalletal, Der Bürgermeister
Freiwillige Feuerwehr Kalletal, Die Wehrführung

Teilnahmebedingungen:
Bitte wirklich nur ernst gemeinte Vorschläge!
Bei Minderjährigen ist die Angabe eines Erziehungsberechtigten zwingend notwendig.

Jede Person darf nur einen Namensvorschlag einsenden.
Der Wettbewerb beginnt am 01.06.2013 und endet am 30.06.2013 (jeweils 0:00 Uhr)

Was kann ich Gewinnen?
Der oder die Gewinnerin erhält bis zum Saisonende 2013 eine kostenlose Familiendauerkarte zum Freibad in Kalletal-Hohenhausen.

Wer gewinnt?
Der oder die Gewinnerin wird aus allen Einsendungen aus einer „Lostrommel“ gezogen.
Diese Ziehung erfolgt unter Beaufsichtigung am 04.07.2013 in der Gemeindeverwaltung in Hohenhausen.

Welche Angaben muss ich machen?
Zur Teilnahme benötigen wir folgende Angaben um den Gewinner zu benachrichtigen:

Von Dir selbst (Bei Minderjährigen bitte Angaben der Eltern)

  • Vorname
  • Nachname
  • Anschrift
  • Postleitzahl
  • Telefonnummer


Von Deinen Eltern

  • Vorname
  • Nachname
  • Anschrift
  • Postleitzahl
  • Telefonnummer


Deinen Namensvorschlag für unser Maskottchen


Datenschutz:
Personenbezogene Daten werden lediglich innerhalb der elektronischen Teilnahme (E-Mail) bis zur Auswertung am 04.07.2013 gespeichert und werden anschließend umgehend gelöscht.



Wir freuen uns schon jetzt über Eure Vorschläge!
Eure Freiwillige Feuerwehr Kalletal

Angrillen der Bambinilöscher

Details

Angrillen der Bambinilöscher

So schrecklich hoch stand die Sonne zwar noch nicht, der Schnee hat sich inzwischen zurückgezogen und es war angenehm warm. Einen besseren Nachmittag zum angrillen hätten unsere Bambinilöscher nicht erwischen können.

Bevor der Grill entzündet wurde, gab es natürlich wieder viel Spiel und Spaß. Auch etwas lernen mussten die jüngsten „Kameradinnen und Kameraden“ unserer Kalletaler Feuerwehr.

„So lange das Wetter halbwegs gut ist, dann sind wir mit den Kindern und deren Eltern auch an der frischen Luft“ deuten Christine Möller und Sebastian Thielsch von der Löschgruppe in Bavenhausen an. Die beiden ehrenamtlichen kümmern sich neben weiteren, nicht nur um die kleinsten ab sechs Jahren, sie sind ebenfalls als Jugendwarte für die älteren zwischen 10 und 18 Jahren zuständig.

Die wichtigsten Befehle kennen unsere Bambinis schon bestens: Wenn es heißt „erstes D-Rohr Wasser Marsch“ gehört ebenfalls die Aufmerksamkeit der anwesenden Eltern hinzu. Ganz schnell wird da mal ein Strahlrohr um 180° gedreht um alle anderen nass zu machen. An diesem Tag hatten alle Beteiligten jedoch mehr als Glück!

"Und merkt Euch alle! Falls ein Kind ein geöffnetes Strahlrohr in der Hand hält und ruft „Dort brennt ein Grill“ und dazu noch lacht, sollte der Verteiler umgehend geschlossen werden!"

Nach der Rettung der bereits fertigen Bratwürstchen, wurden diese umgehend verputzt.

An diesem Tag gab es nach dem Essen und gemütlichem Plausch untereinander noch eine weitere Besonderheit für die Kinder. Die Bambinilöscher durften nun erstmals in die Arbeitskleidung der großen steigen.

Hierzu gibt es nichts weiteres zu berichten. Schaut Euch einfach die folgenden Bilder an.

Eure Bambinilöscher Kalletal!

Bambinilöscher beim lernen

Sach und Lachgeschichten von Christine und Sebastian

Was wohl noch so unter der Erde ist.

 Fachkundige Unterweisung durch unsere Bambinis!

Ein defektes Strahlrohr? Das nächste kommt schon!

Gemeinsam ist es einfacher!

Wasser Marsch!

Ja! Auf Schlauchbuchten wird bereits geachtet!

Ein gemütlicher Plausch untereinander gehört dazu

Beste Grüße, Eure Bambinilöscher!

Bambini Löscher

Details

Die Kinderfeuerwehr Kalletal

Die Bambini Gruppen der Feuerwehr Kalletal wurden bereits 2011 ins Leben gerufen um den Kindern unter 10 Jahren den sicheren Umgang mit technischen Gerätschaften aufzuzeigen und sie für den Brandschutz zu sensibilisieren. Hiermit sind wir nicht nur Wegbereiter in Ostwestfalen, sondern in ganz NRW.

Schlauch und Teddy? Ja, das ist unsere Kinderfeuerwehr

Unter Anleitung durch unsere erfahrenen Jugendwarte werden ihnen theoretische Begriffe erläutert, in praktischen Übungen lernen die Kinder ebenfalls viel hinzu. Ihnen wird unter anderem aufgezeigt wie sie über Telefon oder Handy einen Notruf absetzen können und welche Informationen hierzu ganz besonders wichtig sind - auch das sie nicht aus Unfug die Notrufnummern 110/112 verwenden dürfen.

Ganz gezielt wird den Kindern mit viel Spaß und Unterhaltung der spielerische Umgang mit einigen technischen Hilfsmitteln erklärt und bedienen dürfen sie diese unter Aufsicht ebenfalls.
Es werden auch schon einmal Wunden simuliert, welche die kleinen anschließend verbinden oder mit einem Pflaster abdecken müssen. Ganz besonderen Spaß haben die Kinder und ihre Eltern generell an einer kleinen Rundfahrt in einem echten Feuerwehrfahrzeug.


Innerhalb der Gemeinde Kalletal gibt es zwei dieser Kinder Gruppen. Die erste wurde in Erder, die zweite in Bavenhausen gegründet. Natürlich sind ebenfalls auch Kinder aus den weiteren Ortschaften im Alter unter 10 Jahren herzlichst eingeladen, um einmal ganz unverbindlich bei uns mit zu machen.Völlig kostenlos, ohne Zwang und ohne eine Mitgliedschaft!!!


Da die Feuerwehr Kalletal über keine ausgebildeten Pädagogen verfügt, muss zumindest ein Erziehungsberechtigter je Kind mit an diesen Nachmittagen anwesend sein. Hierzu gibt es stets einen gemütlichen Plausch bei Kaffee und Kuchen untereinander. Bei schönem Wetter wird auch gegrillt. Mit viel Spaß und Spielerei werden einfachste Möglichkeiten aufgezeigt, wie zum Beispiel ein
„mächtiges“ Feuer gelöscht werden kann. Hierzu wird ihnen aufgezeigt was ein Unterflurhydrant

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Haben Sie weitere Fragen?
Ihr Ansprechpartner ist Michael Pohlmann von der Gemeinde Kalletal.
Als stellvertretender Wehrführer der Feuerwehr Kalletal.

Michael Pohlmann
Fragen Sie einfach ganz unbürokratisch nach.
Er wird Ihnen sehr gerne weiter helfen.
E-Mail : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Termine für die Bambini Löscher sind wie folgt: (außer in Schulferien, Feiertagen, Brückentagen)


Bavenhausen: jeden letzten Samstag im Monat ab 15:00 Uhr
Adresse: 32689 Kalletal, Zum Fischteich 6 (Am Sportplatz)

Erder: jeden ersten Freitag im Monat ab 16:00 Uhr
Adresse: 32689 Kalletal, Industriestraße 1


Kurzfristige Änderungen werden abgesprochen
Terminangaben daher ohne Gewähr.


Wie bereits erwähnt, dürfen nicht nur Kinder aus den Orten Erder und Bavenhausen an diesen Nachmittagen teil nehmen. Hierzu sind generell alle Kinder der Gemeinde Kalletal recht herzlichst eingeladen.


Wir freuen uns auf Euren Besuch!
Eure Feuerwehr Kalletal

Kinderfeuerwehr Kalletal

Details

Die Kinderfeuerwehr Kalletal - Bambinilöscher

Die Kinderfeuerwehr im Kalletal besteht derzeit aus 2 Gruppen in den Ortschaften Bavenhausen und Erder.

Bambinilöscher in BavenhausenBambinilöscher in Erder

Insgesamt werden derzeit 30 Jungen und Mädchen, im Alter zwischen 4 und 9 Jahren, aus dem ganzen Kalletal in diesen 2 Gruppen betreut.

Aber was macht so eine Kinderfeuerwehr denn eigentlich?

Bei den Treffen lernen die Kinder die Feuerwehr, ihre Geräte, die Ausrüstung und ihre Aufgaben kennen.
Sie üben wie man einen Notruf richtig absetzt und Sie werden spielerisch an das richtige Verhalten im Brandfall herangeführt.

Bei den Treffen geht es natürlich nicht nur um die Feuerwehr.

Zur Stärkung wird auch mal gegrillt und Spiel und Spaß kommt natürlich nicht zu kurz.


Und hier nochmals in Kürze:

  • Wenn du ein Mädchen oder ein Junge im Alter zwischen 4 und 9 Jahren bist komm doch einfach mal vorbei!
  • Wir nehmen KEINE Mitgliedsbeiträge!
  • Auch die Ausrüstung wird gestellt!
  • Bring bitte deine Mutter oder deinen Vater (oder beide) zu den Treffen mit!

Also komm doch einfach mal vorbei und schau dich bei uns um!

Ruf uns am besten einfach mal an, um zu erfahren wo die nächste Kindergruppe ist und wann sie ihr nächstes Treffen haben. Auch unter unseren Dateien zum herunterladen wirst Du noch weitere Informationen, wie auch unsere tollen Bastelbögen für Kinder finden.

Neue Warnwesten für die Kinderfeuerwehr

Details

Bambini Löscher erhalten neue Warnwesten

Erstmals konnten die Kinder der Bambini Löscher (Kinder Feuerwehr) nun ihre neuen Warnwesten benutzen. Trotz toller Optik tragen diese hauptsächlich zur Sicherheit der Kinder bei. Sie sind durch die Reflektoren wesentlich besser zu erkennen als in ihrer üblichen Kleidung. Des weiteren schützen sie auch etwas vor Schmutz.

Warnweste der Kinderfeuerwehr

Die Bambini Gruppen der Feuerwehr Kalletal wurden bereits 2011 ins Leben gerufen um den Kindern unter 10 Jahren den sicheren Umgang mit technischen Gerätschaften aufzuzeigen und sie für den Brandschutz zu sensibilisieren. Unter Anleitung durch unsere erfahrenen Jugendwarte werden ihnen theoretische Begriffe erläutert, in praktischen Übungen lernen die Kinder ebenfalls viel hinzu. Ihnen wird unter anderem aufgezeigt wie sie über Telefon oder Handy einen Notruf absetzen können und welche Informationen hierzu ganz besonders wichtig sind - auch das sie nicht aus Unfug die Notrufnummern 110/112 verwenden dürfen.

Ganz geziehlt wird den Kindern mit viel Spaß und Unterhaltung der spielerische Umgang mit einigen technischen Hilfsmitteln erklärt und bedienen dürfen sie diese unter Aufsicht ebenfalls. Es werden auch schon einmal Wunden simuliert, welche die kleinen anschließend verbinden oder mit einem Pflaster abdecken müssen. Ganz besonderen Spaß haben die Kinder und ihre Eltern generell an einer kleinen Rundfahrt in einem echten Feuerwehrfahrzeug.

Innerhalb der Gemeinde Kalletal gibt es zwei dieser Kinder Gruppen. Die erste wurde in Erder, die zweite in Bavenhausen gegründet. Natürlich sind ebenfalls auch Kinder aus den weiteren Ortschaften im Alter unter 10 Jahren herzlichst eingeladen, um einmal ganz unverbindlich bei uns mit zu machen.

Völlig kostenlos, ohne Zwang und ohne eine Mitgliedschaft!!!

Da die Feuerwehr Kalletal über keine ausgebildeten Pädagogen verfügt, muss zumindest ein Erziehungsberechtigter je Kind mit an diesen Nachmittagen anwesend sein. Hierzu gibt es stets einen gemütlichen Plausch bei Kaffee und Kuchen untereinander. Bei schönem Wetter wird auch gegrillt.

Mit viel Spaß und Spielerei werden einfachste Möglichkeiten aufgezeigt, wie zum Beispiel ein „mächtiges“ Feuer gelöscht werden kann. Hierzu wird ihnen aufgezeigt was ein Unterflurhydrant ist und wie ein Standrohr richtig angeschlossen wird.

Großfeuer in Bavenhausen

Die Schläche werden ausgerollt

Schlauchbuchten! Kein Problem für Kinder

Schnell noch die Hände frei gemacht - gleich wird gelöscht

 Nach dem die D-Schläuche verlegt und angeschlossen wurden hieß es: WASSER MARSCH!
Bei 22°C Außentemperatur und herrlichem Sonnenschein war es für die Kinder ein besonderes Vergnügen den „Hahn“ aufzureißen um der Feuerbrunst Einhalt zu gebieten. Bereits nach wenigen Sekunden hatten sie den Brand unter Kontrolle.

Wasser Marsch!

Selber löschen macht am meisten Spaß
 
Nachdem das Feuer gelöscht wurde, ging an es an die wirklich großen Schläuche. Hierzu wurde ein B-Schlauch an das Standrohr angeschlossen um ihnen zu zeigen wie viel Druck aus dieser Leitung kommt. Diesen Schlauch durften sie jedoch nur unter Hilfe eines Erwachsenen halten, da sie ansonsten den Boden unter den Füßen verlieren könnten und nebst Schlauch abheben würden! Für Kinder ist bereits ein D-Schlauch nur mit viel Kraftaufwand zu bändigen.


Aus dem großen Schlauch kommt ganz schön viel Wasser raus

Spielen im Sonnenschein macht immer Spaß

Löschgruppe Bavenhausen gründet "Bambini"-Gruppe

Details

Löschgruppe Bavenhausen gründet "Bambini"-Gruppe

Kalletal-Bavenhausen (mm). Nachwuchssorgen gibt es in so gut wie allen Vereinen - die Löschgruppe Bavenhausen der Freiwilligen Feuerwehr Kalletal geht diese Herausforderung nun offensiv an. Zur Gründung einer neuen Kindergruppe trafen sich etwa 20 "Bambinis" am Feuerwehrgerätehaus.

Die Kindergruppe soll bereits die Jüngsten (unter zehn Jahre) spielerisch an die Aufgaben der Feuerwehr heranführen und für das Thema Brandschutz sensibilisieren. Die beiden Jugendwarte Christine Möller und Sebastian Thielsch wollen so die Basis schaffen, um die in Bavenhausen derzeit sechs Mitglieder zählende Jugendfeuerwehr langfristig zu stützen. Die Löschgruppe Erder hatte mit einem ähnlichen Projekt bereits erste gute Erfahrungen gemacht.

Löschübung für Kinder

Zu Beginn des ersten Einsatzes der Nachwuchs-Brandschützer gab es selbstverständlich einen standesgemäßen roten Feuerwehrhelm für dieTeilnehmer. Danach durfte jeder das Feuerwehrauto erkunden und auf dem Fahrersitz Platz nehmen.

Auch praktische Erfahrungen konnten gesammelt werden:

Dank des guten Wetters stand einem ersten Kontakt mit den Wasserschläuchen nichts im Wege, so dass die Kleinsten hinter dem
Gerätehaus mit verschiedenen Wasserstrahlarten experimentieren konnten. Bei den kommenden Treffen sollen im Rahmen der Brandschutzerziehung dann unter anderem Notrufe geübt werden.
Rouven weiß genau, warum es ihm zur Kinderfeuerwehrgruppe zieht: "Mein Nachbar ist Feuerwehrmann in Talle. Der hat mir schon viel erzählt und ich durfte schon einmal vorn im Feuerwehrauto mitfahren." Auch das Spritzen mit dem Wasser
bereite ihm große Freude. Und am allerwichtigsten ist für ihn: Wenn er groß ist, will der Siebenjährige Feuerwehrmann werden.
Die Gruppe wird sich zunächst am jeweils letzten Samstag im Monat ab 15 Uhr für zwei Stunden am Bavenhauser Feuerwehrgerätehaus treffen. Auch Kinder, die noch zur Gruppe hinzustoßen möchten, sind willkommen.

[Quelle: Bericht und Bild aus LZ Online vom 28.09.2011]

Bambini Löscher ahmen Grisu gerne nach

Details

Bambini Löscher ahmen Grisu gerne nach

 Mit Speck fängt man Mäuse. Der Speck sind kleine Feuerwehrautos und die Mäuse sind Bambinis für die Löschgruppe in Erder.

Als erste Einheit im Kalletal übernimmt Michael Sander zusammen mit seinen Kameraden ein Konzept, das bereits in Rheinland-Pfalz erfolgreich läuft.

Ziel: Den Nachwuchs für die Jugendfeuerwehr spielerisch an die Aufgaben heranführen, für die Aufgaben der Feuerwehr zu interessieren und so für die Zukunft der Freiwilligen Feuerwehr zu sorgen. Großes Glück haben die Erderaner Wehrleute dazu.

Mit Silke Voigt, die selbst 13 Jahre aktiven Dienst in der Löschgruppe tat, ist jemand gefunden worden, der sich dieser
Aufgabe mit Leidenschaft annimmt.
Mit Sohn Leon an ihrer Seite betreut die Unterbrandmeisterin seit einigen Monaten eine Gruppe von sieben Kindern im Alter zwischen fünf und neun Jahren. »Unvermeidlich aber auch nicht schlimm, jüngere Geschwister oder Freunde sind jetzt auch schon dabei«, sagt Silke Voigt. Und die Kleinsten wissen schon genau, was sie werden wollen:
Feuerwehrmann oder -frau. Neben einem Bambini-Leitfaden aus Rheinland-Pfalz helfen Spielzeug- Feuerwehrauto, Playmobil und natürlich Grisu, der kleine Feuerdrache. Obwohl nie offiziell als Maskottchen der Feuerwehr eingeführt, entwickelte sich Grisu wegen
seines fortwährenden Wunsches, Feuerwehrmann zu werden, zur Leitfigur vieler Kinder seit den frühen 70er Jahren.

Natürlich werden die Bambinis auch mit der Ausrüstung der »Großen« vertraut gemacht. Dabei helfen immer wieder Eltern mit.
Im Moment sei es noch etwas schwierig draußen etwas zu machen, sagt Silke Voigt. Aber wenn die Sonne höher steht, sollen
Spiele mit den Wasserschläuchen die Kleinen bei Laune halten. Das Größte ist natürlich eine Fahrt mit dem Löschfahrzeug. Das steht bei allen ganz oben ouf der Wunschliste.
Der Kontakt zur Jugendfeuerwehr soll dabei helfen. Doch die Lösschgruppe Erder, die sich mit dem Projekt als Vorreiter im Kalletal sieht, besteht nicht nur aus den Bambinis.· Schon seit 1853 ist der organisierte Brandschutz im Weserdorf aktenkundig.

 Seit 1854 gibt es ein Spritzenhaus. Das war damals dringend nötig, denn in dieser Zeit brannte so manches Anwesen in Erder bis
auf die Grundmauern nieder. Das Wasser aus der nahen Weser zu holen, war jedes Mal ein fast unmögliches Vorhaben. Heute steht im Gerätehaus, das 1987 mit viel Eigenleistung errichtet wurde, ein modernes TSF-W-Löschfahrzeug. Oberbrandmeister und Gruppenführer Michael Sander ist stolz auf die gute Jugendarbeit der Löschgruppe Erder und auf die neuen »Kameraden« aus der »Bambini- Gruppe«. Schon jetzt sind alle interessierten Eltern eingeladen, jeweils am ersten Donnerstag eines jeden Monats von 16 Uhr an mit ihren Kindern an der Stunde im Gerätehaus teilzunehmen.

Silke Voigt mit ihren Bambinilöschern. Mit kleinen Spielen, Spielzeug- Feuerwehrautos und Playmobil werden die Kinder mit den Aufgaben der Feuerwehr vertraut gemacht. Es dauert noch, bis auch sie mit selbstgefertigten Masken zum Einsatz fahren.

 

[Quelle: Kalletaler Blick]

   

Bambinilöscher  

Logo_Kalle-Flash

   

qrcode der bambinis

   

DME_Bambinilöscher

   

Info  

AnsprechpartnerAnsprechpartner

DownloadsDownloads

   

Beitragsübersicht  

   

Wetteronline

WetterOnline
Das Wetter für
Kalletal
   

Unwetterwarnungen

Keine (Un-)Wetterwarnung in/im Kreis Lippe aktiv.

aktueller Warnlagebericht
   

Blutspendetermine DRK Suche

DRK-Blutspendetermine Logo
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in:
 
   
© Freiwillige Feuerwehr Kalletal