30 Jahre Jugendfeuerwehr Kalldorf

Details

30 Jahre Jugendfeuerwehr Kalldorf

Am 02.01.1984 gründeten sieben Jugendliche unter der Leitung durch Rolf Wiesener die Jugendfeuerwehr Kalldorf. Von diesen 7 Jugendlichen sind unter anderem auch heute noch Jost Arning, Lothar Engelking, Günter Kreie sowie Ralf Pochard aktiv in der Löschgruppe Kalldorf tätig. Weitere dieser Gründungsmitglieder sind inzwischen bei der Berufsfeuerwehr, Wehrführer oder betreuen weitere Aufgaben innerhalb der Feuerwehr Kalletal und Umgebung.

Das die Jugendfeuerwehr Kalldorf mehr als erfolgreich ist, zeigt nicht nur die prall gefüllte Pokal-Vitrine auf, sondern ebenfalls die Tatsache, dass von den derzeit 30 aktiven Mitgliedern in Kalldorf , auch 24 die Jugendfeuerwehr durchlaufen haben.

Mit einem Orientierungslauf und ausgewählten Gästen feierte die Jugendfeuerwehr Kalldorf bereits am 6.September ihr besonderes Jubiläum. Gegen Mittag fanden sich insgesamt 8 Jugendgruppen sowie auch unsere Kinderfeuerwehr auf dem Sportplatz in Kalldorf zusammen, um von hier aus „auf Schusters Rappen“ kreuz und quer durch Kalldorf ihren bevorstehenden Aufgaben nach zu kommen.

Hierzu gab es nicht nur viel Spiel und Spaß, wie etwa einem Computerspiel welches die Koordination forderte, auch sollten sich die Jugendlichen bei der Firma Meyra auf eher unbekanntes Terrain begeben. Hier mussten sie mit einem Rollstuhl durch einen Hindernisparcours gelangen um letztendlich auch selbst erkennen, dass sich ein Ziel mit körperlichen Einschränkungen oftmals nicht umgehend erreichen lässt.

In Insgesamt 9 verschiedenen Aufgaben wurden sie gefordert, in welchen es natürlich auch um Kenntnisse über das allgemeine Rettungswesen ging, weiterhin wird zu solchen theoretischen Aufgaben ebenfalls das Allgemeinwissen abgefragt.

Erschöpft, jedoch bei bester Laune erreichten die Jugendlichen das Ziel, welches sich ebenfalls am Ausgangsort am Sportplatz in Kalldorf befand um gemeinsam der Siegerehrung entgegen zu fiebern.

Ohne die unglaubliche Einsatzbereitschaft der Jugendwarte ist eine exzellente Ausbildung nicht möglich. Die Jugendwarte, sowie Ausbilder verrichten diese Tätigkeiten neben ihrem „normalen“ Dienst und ist daher einer der zeitintensivsten Aufgaben innerhalb einer Freiwilligen Feuerwehr.

Das Sie dieses sehr gerne machen, zeigt sich immer wieder an zahlreichen Wochenenden zu eventuellen Wettkämpfen, Zeltlagern oder auch gemeinsamen Ausflügen, welche sie entsprechend im Vorfeld planen müssen.

Nur durch die Arbeit mit der Jugend kann eine Freiwillige Feuerwehr auf Dauer bestehen und so unserem Auftrag der Allgemeinheit gegenüber professionell nachkommen.

Die Platzierungen waren wie folgt:
1. Lüdenhausen/Bavenhausen
2. Bentorf
3. Erder
4. Helpup 1
5. Oerlinghausen-Kernstadt
6. Helpup 2
7. Hohenhausen
8. Talle

Die Kinderfeuerwehr Kalletal erreichte natürlich in ihrer Kategorie als einziger Teilnehmer den ersten Platz uns somit ebenfalls eine Auszeichnung überreicht.

 

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   

Einsätze  

dme_logo_einsatzberichte

   

 

   

Wetteronline

WetterOnline
Das Wetter für
Kalletal
   

Unwetterwarnungen

Keine (Un-)Wetterwarnung in/im Kreis Lippe aktiv.

aktueller Warnlagebericht
   

Blutspendetermine DRK Suche

DRK-Blutspendetermine Logo
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in:
 
   
© Freiwillige Feuerwehr Kalletal