90 Jahre Freiwillige Feuerwehr und 20 Jahre Jugendfeuerwehr Wallstawe

Details

Am 07. und 08 September feierte die Freiwillige Feuerwehr Wallstawe (Altmarkkreis Salzwedel, Sachsen Anhalt) ihr 90 jähriges Bestehen und das 20 jährige Bestehen ihrer Jugendfeuerwehr. Zu diesem Anlass fuhr eine Abordnung der Lüdenhaser aktiven Kameraden und der Jugendfeuerwehr zu ihren Freunden nach Wallstawe.

Am Nachmittag zogen dann die Jugendlichen beider Wehren durch das Dorf um an Häusern nach Eiern zu fragen, die sie dann am Abend braten wollten. Dies wurde natürlich als Wettkampf ausgetragen, den die eine Gruppe mit 129 zu 50 gewann.

Am Abend fand dann der Festkommers in einem Zelt statt. Nachdem es dann für alle anwesenden Gäste noch reichlich zu Essen gab. Hierbei sorgte der Musikzug der Feuerwehr Barwedel für die musikalische Unterhaltung. Dieser wurde dann zu fortgeschrittener Stunde von einem DJ abgelöst, der nochmals richtig für Stimmung sorgte. Am nächsten Tag fand dann noch ein Konzert mit 4 verschiedenen Feuerwehr Spielmannszügen statt.

Weserübung

Details

Am 06. September 2013 führte die Löschgruppe Lüdenhausen ihren Denstabend an der Weser aus. Auf dem Programm stand es mit der Pumpe im LF Wasser aus dem Tank und aus der Weser fördern zu können.

Ein weiterer Höhepunkt am Abend war das Wasserfördern mit Hilfe alter Tragkraftspritzen. So wurde mit restaurierten Pumpen, die teilweise schon 70 Jahre alt sind, ein Wasserwerfer mit Wasser versorgt. Den Abend lies die Gruppe dann bei ein paar kühlen Getränken und Bratwürstchen ausklingen.

35 Jahre Partnerschaft zwischen Barwedel und Lüdenhausen

Details

Gruppenbild

Am Samstag den 25. Mai machte sich eine Delegation der Löschgruppe Lüdenhausen auf, um 35 Jahre Partnerschaft mit den Freunden aus Barwedel zu feiern. Schon früh aufgebrochen, freuten sich die Kameraden zunächst über das reichhaltige Frühstück im Gerätehaus der Ortsfeuerwehr Barwedel. Aufgrund der unsicheren Wetterlage entschied Ortsbrandmeister Kai Plankemann auch nach dem Essen im Gerätehaus zu bleiben. Nach der Stärkung stand natürlich zunächst der Austausch mit den niedersächsischen Kameraden im Vordergrund.
Gegen Mittag brach die gesamte Gruppe dann auf zum ehemaligen Grenzübergang Helmstedt-Marienborn. Obwohl sogar viele Lüdenhauser, den seinerseits bedeutendsten und größten Grenzübergang der innerdeutschen Grenze, aus eigener leidlicher Erfahrung kannten, war es nicht nur für die Jüngeren interessant. Gerade der Blick "hinter die Kulisse" war für alle neu.
Dank der kompetenten Führung blieb keine Frage unbeantwortet. Nach der Führung bei teils starken Regenfällen, konnte sich bei Kaffee und Kuchen wieder aufgewärmt werden. Gut gestärkt verlegten die Lüdenhauser und ihre Gäste dann zurück nach Barwedel.
Dort angekommen wartete schon der Musikzug der FFW Barwedel darauf, ihre Gäste mit feinster Blasmusik zu unterhalten. Selbst das "Weserlied" war nicht unbekannt und konnte lautstark von den Lüdenhausern gesanglich begleitet werden.
Nach dem gemeinsamen Abendessen sollte der Fußball im Vordergrund stehen. Bayern spielte gegen Dortmund um den CL-Pokal. Natürlich war das Interesse groß. Und die Lüdenhauser waren erst spät in der Heimat. Dankenswerter Weise wurde sogar für Verpflegung unterwegs gesorgt.
Alle Teilnehmer sind sich einig: "Es war ein toller, lehrreicher Tag, und die Partnerschaft mit Barwedel wird mindestens noch weitere 35 Jahre halten."

Spanferkelessen in Barwedel

Details

Am 24. August reiste die Löschgruppe Lüdenhausen mit einem Bus zu ihrer Partnerwehr nach Barwedel.  Da diese zu ihrem zweijährig stattfindenden Spanferkelessen eingeladen hatte.
 Bei diesem Ereignis fängt die Ehrenabteilung bereits morgens an das Schwein über einem Feuer zu braten. Am Abend sorgte dann der Musikzug der Feuerwehr Barwedel für die musikalische Unterhaltung. Die Kameraden der Löschgruppe Lüdenhausen wurden wie immer bestens verpflegt und danken der Partnerwehr vielmals für die Einladung.

 

Pfingstfest in Lüdenhausen

Details

Am Pfingstsonntag den 19. Mai veranstaltete die Vereinsgemeinschaft ein Pfingstfest im Park an der Kirche. Bei schönstem Wetter begann der Tag morgens um 11:00 Uhr mit einem Open-Air Gottesdienst. Im Anschluss dazu lud die Vereinsgemeinschaft noch alle anwesenden herzlich ein noch im Park zu verweilen. So sorgte noch der Männergesangverein Lüdenhausen und der Gemischte Chor Asendorf für die musikalische Unterhaltung. Zum frühen Nachmittag hin zeigte dann die Jazztanzgruppe was sie können.

Um 15:30 kam dann der große Auftritt der Jugendfeuerwehr. Um ihr können den Gästen zu zeigen, fuhren sie zum Park, um dann an der Nahe gelegenen Wiese einen Löschangriff mit 3 C-Rohren aufzubauen. Im Anschluss dazu bauten sie danach noch den Monitor auf, um zu zeigen, was man mit dem Fahrzeug alles machen kann.

Nach dieser Übung war die Jugendfeuerwehr auch noch gerne Bereit fragen zum Tanklöschfahrzeug und zum Löschgruppenfahrzeug zu beantworten und die einzelnen Geräte, die sich auf den Fahrzeugen befinden, zu erklären. Ein weiteres Highlight für die Kinder auf dem Parkfest war es, als sie dann zum Schluss noch eine Runde im Feuerwehrauto mitfahren durften.

   

Einsätze  

dme_logo_einsatzberichte

   

 

   

Beitragsübersicht  

   

Wetteronline

WetterOnline
Das Wetter für
Kalletal
   

Unwetterwarnungen

Keine (Un-)Wetterwarnung in/im Kreis Lippe aktiv.

aktueller Warnlagebericht
   

Blutspendetermine DRK Suche

DRK-Blutspendetermine Logo
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in:
 
   
© Freiwillige Feuerwehr Kalletal